Östliches Sri Lanka im Sommer ab Colombo

Während unserer Sommermonate bietet die Ostküste Sri Lankas ideale Bedingungen um an unberührten Stränden erholsame Badeferien zu verbringen. Diese Rundreise schliesst die Besichtigung des «Kulturellen Dreiecks» ein. Unter anderem besuchen Sie die Felsenfestung von Sigiriya und die eindrücklichen Höhlentempel von Dambulla. Eine abenteuerliche Fahrt im Geländewagen sorgt für Abwechslung. Für den anschliessenden Aufenthalt am Strand wählen Sie Ihr Wunschresort an der Ost­küste. Eine ideale Kombination aus Kultur, Natur und Strand.
Östliches Sri Lanka im Sommer ab Colombo
Preis auf Anfrage
ab Colombo bis Strandhotel Ostküste
Highlights:
- Fünf Höhlen auf über 2000m². Buddhastatue. Bis zu 300 Tiere im Minneriya National Park bewundern.
Icon calendar 4 Tage / 3 Nächte

Reiseprogramm

1. Tag Colombo – Hunumulla/Kotugoda (M)

Ihr Reiseleiter begrüsst Sie am internationalen Flughafen von Bandaranaike. Kurzer Transfer in Ihr nahe beim Flugha­fen gelegenes Boutiquehotel. Geniessen Sie die Annehm­lich­keiten Ihres Zimmers oder erholen Sie sich am Hotelpool und im schönen Garten.

2. Tag Hunumulla/Kotugoda – Sigiriya (F, M)

Nach rund 4 ½ Stunden Fahrt gelangen Sie ins «Kulturelle Dreieck», so wie die Region zwischen Polonnaruwa, Dam­bulla und Sigiriya bezeichnet wird. Einer dieser kulturellen Höhe­punkte besichtigen Sie in Dambulla: Zum Unesco Welt­kultur­erbe erklärt wurde der Dambulla Tempel aus dem ersten Jahrhundert vor Christi Geburt. Fünf Höhlen auf über 2000 Qua­dratmetern eröffnen atemberaubende Blicke auf Wand- und Decken­malereien. Zudem erfüllt eine, sich über 14 m Fels erstreckende Buddhastatue, den Raum.

3. Tag Sigiriya – Minneriya/Kaudulla – Sigiriya (F, M)

Die 200 m in die Höhe ragende Lion Rock Zitadelle ist Be­­standteil der Sigiriya Felsenfestung aus dem 5. Jahr­hun­dert. Das Fort erkunden Sie in all seiner Schönheit. Zur Festung gehören unter anderem die Fresken der «Wolken­mädchen von Sigiriya», die nur über eine geschützte Treppe erreichbar sind sowie grossflächige Gar­ten­anlagen, de­ren Wasser­gärten den beein­druckenden Felssockel umringen. Nachmit­tags treffen Sie während einer Fahrt im Geländewagen bestimmt auf Elefanten, welche sich am Wasser erfrischen. Zwischen Juni und September können Herden mit bis zu 300 Tieren im Minneriya Natio­nal Park bewundert werden. In den darauf folgenden Monaten ziehen die grossen grauen Rie­sen in Richtung Kaudulla Park, wo sich die Tiere in kleinen Herden, aber nicht minder spektakulär, präsentieren.

4. Tag Sigiriya – Po­lo­nnaruwa – Strandaufenthalt Ostküste (F, M)

Der Besuch des mittelalterlichen Königreiches Po­lo­nnaruwa steht auf dem Vormittagsprogramm. Sie bewundern die schöns­ten Schreine und Tempelruinen zu Fuss. Am Nach­mit­tag führt Sie Ihre Reise weiter an die traumhaften Strände der Ost­küste.

Preise
4 Tage / 3 Nächte Preis auf Anfrage