Pressebereich - News vom Spezialisten |

Press Corner

Der Press Corner der knecht reisen ag steht Medienschaffenden und anderen Interessierten offen. Dieser Bereich ist das Bindeglied zwischen der knecht reisen ag, ihren Marken und den Publikums- und Fachmedien.

In dieser Rubrik finden Sie eine Auswahl von Medienmitteilungen, dazugehörendes Bildmaterial und Logos/Schriftzüge zum Download.

Wir stehen Ihnen gerne für Auskünfte und Medienanfragen aller Art sowie Interviews zur Verfügung.

Weiterlesen Ausblenden
WEB_Matthias_Reimann

Matthias Reimann
Mediensprecher
Schwimmbadstrasse 1
CH - 5210 Windisch

Tel.        +41 (62) 834 71 10
Mail      presse@knecht-reisen.ch

Aktuelle Medienmitteilungen

4.0.1
Deteema Camp -Machaba Safaris - Hwange - Zimbabwe
50mm

08.10.2019

Flucht vor dem Herbstwetter

Mit knecht reisen ins sonnige Florida

Wenn zuhause die Temperaturen sinken, die Regenfälle zunehmen und die Tage kürzer werden, zieht es viele Schweizer in Richtung Sonne. Mit ihrem «Sunshine State» haben die USA genau die richtige Anlaufstelle dafür. «Eigentlich ist Florida dank seines angenehm warmen Klimas ein Reiseziel für das ganze Jahr», sagt Michael Bötschi, USA-Experte beim Schweizer Nordamerika-Spezialisten knecht reisen. «Für alle, die Niederschlägen und Sturmböen möglichst aus dem Weg gehen möchten, beginnt gegen Ende November aber die beste Reisezeit.»

03.10.2019

Safari-Geheimtipp Zimbabwe

Mana-Pools-Nationalpark und Hwange-Nationalpark mit knecht reisen

Dank seiner artenreichen Tierwelt und seinen weitläufigen Savannen hat sich Zimbabwe zu einem echten Geheimtipp für Naturfreunde entwickelt. Reisende erkunden Flora und Fauna zu Fuss, mit dem Boot oder im Geländewagen und sowohl der Mana-Pools-Nationalpark als auch die Victoria-Fälle gehören zum UNESCO Welterbe. Zuletzt sind im Mana Pools Nationalpark und im Hwange Nationalpark neue Camps entstanden.

19.09.2019

Schiffswracks, ein Leuchtturm und ganz viel Weite

Neue Unterkünfte in Namibia mit knecht reisen

Namibia fasziniert mit kargen Landschaften und zerklüfteten Gebirgen. Zu den imposantesten Naturspektakeln des Landes zählen die Sanddünen von Sossusvlei, die in der ältesten Wüste der Welt mehr als 300 Meter emporragen. Auch die Kalahari-Wüste mit ihrem feinen, roten Sand sowie der riesige Etosha-Nationalpark und die Zambezi-Region als Heimat einer Vielzahl von Wildtieren ziehen Besucher in ihren Bann.

Mini Portraits

knecht reisen in der Presse

Marcel Gehring 1_2019_07_(c) Remy Steiner_1024x918
Thomas Knecht_2015_03_17

Juli 2019
Das grosse Sommer-Interview in NZZexecutive

33 Fragen an Marcel Gehring, CEO der knecht reisen ag in Windisch

"Mich stören Vorurteile gegenüber anderen Kulturen" und warum Marcel Gehring überzeugt ist, dass auch ein Chef Schwächen zeigen darf.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Foto: © Remy Steiner 

Februar 2019
Die Bilanz präsentiert «WHO IS WHO» 2018

Thomas Knecht - einer der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten der Schweizer Wirtschaft

Die BILANZ präsentiert zum sechsten Mal im «Who ist Who» der Schweizer Wirtschaft - Thomas Knecht wurde als einer der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten der Schweizer Wirtschaft bezeichnet.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel auf bilanz.ch

 

Foto: © christiangrund.ch 

 

Neu_Sydney-Harbour-Bridge_Sydney-Zoo_Zooreise

Juni 2018
Leserreise Australien - Schweizer Familie

Auf einen Sprung ans andere Ende der Welt

Auf der Suche nach Orten der Sehnsucht landen Reisende in Australien. Auf Tasmanien und Kangaroo Island locken fantastische Tierparadiese und einzigartige Landschaften. Erlebnisse, die es sonst nirgendwo gibt. 

Lesen Sie hier  den ganzen Artikel der Schweizer Familie.

 

Thomas knecht

31.05.2018
Interview Travel Inside mit Dr. Thomas Knecht

"Kein Wachstum ohne Risiko. Kein Wachstum ist Risiko."

Ein neues Partnerschaft-Modell soll die Zukunft von Knecht Reisen sichern. Im grossen Interview erklärt Verwaltungsratspräsident Thomas Knecht, wie.

Lesen Sie hier  das Interview mit Dr. Thomas Knecht.

 

Screenshot_Blick_Artikel_Carmen_Wanner

April 2018
Harley Safari zum Kap der Guten Hoffnung

Bei einer Harley-Davidson-Fahrt mit Chauffeur erlebt man die wunderschöne Landschaft der bekannten Kap-Halbinsel aus einer anderen Perspektive. Die aufregende Fahrt startet morgens in Kapstadt, führt vorbei am Traumstrand von Camps Bay und weiter entlang des atemberaubenden Chapman Peak Drive, welcher als eine der schönsten Küstenstrassen Südafrikas gilt. Auf dem Rücksitz der Harley geht es weiter zum südwestlichen Punkt Afrikas, dem legendären Kap der Guten Hoffnung. Auch bei der Weiterfahrt nach Simons Town spürt man die Meeresbrise hautnah und erlebt «Biker-Feeling» pur. In Simons Town hat sich am Boulders Beach eine Kolonie von Pinguinen niedergelassen. Diese süssen Kreaturen könnte man stundenlang beobachten. Die «Harley-Safari» endet am späteren Nachmittag in Kapstadt. 

Lesen Sie hier den ganzen Artikel im Blick Reisemagazin.

 

Medienmitteilungen Archiv

knecht reisen

House of Sport

Südliches Afrika

Nordamerika

Ozeanien

Kreuzfahrten

Latino Travel

  Die Reisebüros der Knecht Gruppe