Zimbabwe

Flugsafari

07.May 2017 - 13.May 2017

Mana Pools Nationalpark

Nach einem Flug per Kleinflugzeug von Harare landen wir auf dem kleinen Airstrip von Mana Pools. Von da aus geht es per Boot weiter. Die malerische Stimmung auf dem Zambezi zieht mich bereits total in den Bann. Am Ufer sichten wir bereits einige Elefanten und ab und zu ertönt das Grunzen eines Hippos. Nach einer ca. 1 stündigen Fahrt kommen wir schliesslich im Ruckomechi Camp an.

 

Die Zeltzimmer bieten einen traumhaften Blick auf den Zambezi und die fernen Berge des Africa's Great Rift Valley. Ab und zu sieht man sogar Elefanten vorbeiziehen oder Antilopen grasen ganz in der Nähe des Camps. Die Zimmer sind luxuriös ausgestattet und auch mitten im Busch muss man auf keinen Komfort verzichten.

 

Der nächste Tag startet früh mit einer Safari. Unser Guide spürt viele Tiere auf und wir sehen auf unserer Pirschfahrt sogar 2 Leoparden aus nächster Nähe. Am Nachmittag steht eine Bootsfahrt zum Sonnenuntergang auf dem Programm. Bei einer traumhaften Abendstimmung serviert uns der Guide einen Sundowner Drink, begleitet von den Geräuschen der Natur. Zurück im Camp werden wir kulinarisch verwöhnt und lassen den Tag am Lagerfeuer unter dem magischen afrikanischen Sternenhimmel ausklingen.

Hippos im Zambezi
Bee-Eater Vögel
Abendstimmung auf dem Zambezi
Ruckomechi Camp
Aussicht vom Ruckomechi Camp
Badezimmer Ruckomechi Camp
Luftaufnahme Mana Pools Nationalpark

Little Makalolo Camp / Hwange Nationalpark

Nach einer morgendlichen Fahrt mit dem Kanu auf dem Zambezi und einem stärkenden Frühstück in der Lodge, starten wir vom Mana Pools Airstrip per Kleinflugzeug zum Lake Kariba, wo das Flugzeug aufgetankt wird. Dann erfolgt der Weiterflug Richtung Hwange Nationalpark und unterwegs bietet sich uns eine fantastische Aussicht auf den Lake Kariba, einem der grössten Stauseen weltweit.

 

Nach der Landung auf dem Hwange Airstrip erfolgt der Transfer per Pirschfahrzeug zum Little Makalolo Camp. Das Camp gehört, wie auch schon das Ruckomechi Camp, zum renommierten Safarianbieter Wilderness Safaris. Es liegt in einem privaten Konzessionsgebiet, d.h. es sind nur Fahrzeuge von Wilderness Safaris erlaubt, was ein exklusives Safari-Erlebnis ermöglicht.

 

Das Camp besteht aus nur 6 gemütlichen Zeltzimmern, die sich perfekt in die umliegende Buschlandschaft einfügen. Von der Aussendusche aus sieht man sogar auf das nahgelegene Wasserloch, an dem sich oftmals Elefantenherden einfinden. Nach einer kurzen Erfrischung im Camp starten wir zur nächsten Safari und gehen auf Tuchfühlung mit grossen Herden von Elefanten und Büffeln.

Sonnenuntergang im Hwange Nationlapark
Elefant im Hwange Nationalpark
Little Makalolo Camp
Little Makalolo Camp

Linkwasha Camp / Hwange Nationalpark

Frühmorgens werden wir für die nächste Safari geweckt. Es herrscht eine mystische Stimmung, denn die Landschaft ist von Nebelschwaden durchzogen, die von der Sonne nach und nach weggezaubert werden. Wir sehen Giraffen, die elegant durch den Busch stolzieren und Löwen, die in der weiten, offenen Landschaft nach Beute Ausschau halten.

 

Nach der Safari setzt uns der Guide im Linkwasha Camp ab. Auch dieses Camp gehört zu Wilderness Safaris und ist das neueste Camp im Portfolio. Wir sind begeistert vom modernen Design des Camps. Die grosszügigen Zeltzimmer bieten Dank der grossen Glasfenster einen uneingeschränkten Blick in die Savannen-Landschaft und zum nahegelegenen Wasserloch. Nach einer Abkühlung im Swimmingpool des Camps bietet die gemütliche Veranda Erholung vor der nächsten Safari, die am späten Nachmittag startet.

 

Abends geniessen wir ein ausgezeichnetes Abendessen zurück im Camp.

Giraffen im Morgennebel
Linkwasha Camp
Linkwasha Camp
Linkwasha Camp

Davisons Camp / Hwange Nationalpark

Am Morgen starten wir früh, um eine Schule angrenzend an den Hwange Nationalpark zu besichtigen. Die Primarschüler und Kindergärtner begrüssen uns mit fröhlichem Gesang und wir erhalten einen guten Einblick in den Schulablauf. Die Schule wird von Wilderness Safaris unterstützt. Auch beim anschliessenden Dorfbesuch erleben wir hautnah, wie wichtig der Tourismus für die lokale Bevölkerung ist, da viele von den Jobmöglichkeiten profitieren.

 

Zurück im Nationalpark wechseln wir erneut die Unterkunft und checken im Davison's Camp ein. Dieses spiegelt den Charakter eines typischen Safari Camps wider und wir übernachten in einfachen, aber dennoch komfortablen Safari-Zelten. Ein echtes Wow-Erlebnis war der Besuch einer riesigen Elefantenherde am Wasserloch direkt vor dem Camp. Die grauen Dickhäuter ziehen anschliessend direkt bei unserem Zelt vorbei und wir sind erstaunt über die lautlose Fortbewegung.

 

Am nächsten Tag starten wir morgens und abends auf die Safari und sind beeindruckt von der grossen Artenvielfalt im Park. Unser Guide vermittelt uns mit viel Begeisterung sein Wissen und so erfahren wir viel Spannendes über die farbenprächtige Vogelwelt, das Verhalten von Elefanten aber auch Hintergrundwissen über die zahlreichen Termitenhügel. Abends halten wir für einen Sundowner-Drink an einem schönen Fleckchen mitten in der Natur und beobachten einmal mehr das Farbenspektakel zum Sonnenuntergang.

Sonneuntergang im Hwange Nationalpark
Sundowner Drink mitten im Bush
Löwe im Hwange Nationalpark
Davisons Camp
Davisons Camp
Davisons Camp

Victoria Falls

Nach einem Transfer mit dem Pirschfahrzeug zum Airstrip des Hwange Nationalparks starten wir mit dem Kleinflugzeug nach Victoria Falls.

 

In Victoria Falls checken wir im legendären The Victoria Falls Hotel ein, das auch heute noch den Glanz längst vergangener Zeiten widerspiegelt.

 

Zu Fuss erreichen wir die Victoria Wasserfälle in 10 Minuten. Die Fälle führen unglaublich viel Wasser bei unserem Besuch und wir verstehen nun auch, wieso die Einheimischen die Fälle "Mosi-Oa-Tunya" nennen, was "Rauch, der donnert" bedeutet. Aufgrund der tosenden Wassermassen werden wir vom Sprühnebel klitschnass.

 

Abends speisen wir im Restaurant des Hotels und geniessen das ausgezeichnete Buffet, bevor es am nächsten Tag wieder zurück in die Schweiz geht.

Afternoon Tea im The Victoria Falls Hotel
Aussicht vom The Victoria Falls Hotel
The Victoria Falls Hotel