El Clásico in Madrid

El Clásico in Madrid

Geführte Sportreisen

29.Februar 2020 - 02.März 2020

El Clásico in Madrid

Der Wettergott war leider an diesem Wochenende kein Fussballfan und deshalb war es sehr kalt und windig in Madrid. Tatsächlich war in der Schweiz das schönere, wärmere Wetter;-)!
Den Samstag konnte jeder Gast selber für sich gestalten, da das Fussballspiel am Sonntagabend stattfand. Einige gingen auf Entdeckungsreise durch das schöne Madrid, andere machten eine Stadiontour im Santiago Bernabéu und wieder andere gingen shoppen bis die Kreditkarte glühte.

Am Sonntag traf ich mich mit einigen Gästen, die zugesagt hatten mit mir und einem Freund von mir und meiner Familie, der Madrid und Real Madrid wie seine Westentasche kennt, Mittagessen zu gehen. Leo holte uns im Hotel ab und wir spazierten ca. 10 min. zu einem legendären Real Madrid Restaurant. Da es zwei, drei FC Barcelona Sympathisanten unter den Gästen hatte, war für spannenden Gesprächsstoff gesorgt:-). Wir bekamen mehrere Gänge mit leckeren Tapas serviert und zum krönenden Abschluss noch feines Rindsfleisch, das man noch selber auf den heissen Tellern braten konnte. Wir hatten spannende, lustige Gespräche über Fussball und Gott und die Welt. Gegen den Abend spazierten wir wieder zurück zum Hotel, um uns für das Spiel bereit zu machen.

Um ca. 19.00 Uhr versammelten wir uns alle in der Hotellobby und spazierten dann zum Fussballtempel Santiago Bernabéu, welcher nur ca. 5 min. vom Hotel entfernt liegt. Leider fing es an zu regnen, doch wir hatten Glück und jeder bekam einen gedeckten Sitzplatz. Der Clásico wurde pünktlich um 21.00 Uhr angepfiffen und die Stimmung im nicht ganz ausverkauften Stadion war klasse. Die erste Halbzeit war leider etwas langweilig und es gab nur ein paar Torchancen auf beiden Seiten, allerdings hatte Barça die grösseren Chancen in Führung zu gehen. Griezman wie auch Messi scheiterten am starken Courtois. Reals Defensive leistete klasse Arbeit und verteidigte vorbildlich. Das 0:0 Pausenresultat war dann auch gerechtfertigt.
In der zweiten Halbzeit übernahmen die Königlichen die Kontrolle im 244. Clásico und gewannen die Zweikämpfe. Die Abschlüsse waren immer präziser. Einen platzierten Schuss von Isco lenkte ter Stegen im Barça Tor gerade noch um den Pfosten. Wenige Minuten später kam abermals Isco mit einem Kopfball zum Abschluss, welcher Pique auf der Linie abwehrte. Barça kam in der zweiten Halbzeit selten vors Tor und ah ja, Herr Messi spielte auch noch mit, aber war nicht wirklich zu sehen:-)! Etwa 20 Minuten vor Schluss belohnte der starke Vinicius Junior seine Angriffsbemühungen und schoss ins kurze Eck; der verdiente 1:0 Führungstreffer wurde zwar von Pique abgefälscht, aber dies interessierte niemanden;-)! Die Angriffe vom weissen Ballett wurden nicht weniger und Courtois im Tor von Real war bestimmt fast eingefroren. In der Nachspielzeit verwandelte der nur ein paar Minuten zuvor eingewechselte Mariano Diaz zum 2:0. Der erste Sieg im Clásico nach vier Jahren, und nach sechs Jahren im eigenen Stadion, war perfekt! Real ist wieder Tabellenführer mit einem Punkt Vorsprung auf Barcelona.