4 Monate Down Under - Sprachschule & Camper Reise

4 Monate Down Under - Sprachschule & Camper Reise

Sprachreisen

30.Dezember 2005 - 16.Mai 2006

Sprachschule in Noosa

Wir verlassen Zürich bei Minus 10 Grad und fliegen mit Singapore Airlines, mit Zwischenlandung in Singapur, ans andere Ende der Welt, nach Brisbane in Queensland. Ein Mitarbeiter von der Sprachschule erwartet uns und fährt uns in rund 2 Stunden nach Noosa und zu unseren Gastfamilien. 

Noosa ist mit seinen Kanälen, Seen, Flussläufen und den zwei langen Sandstränden ein traumhafter Ort um die Sprachschule zu besuchen. Zahlreiche Geschäft, Restaurants und Bars liegen einladend zum Flanieren an der Hasting Street, welche entlang des Noosa Head Main Beachs verläuft. Anschliessend an den Main Beach folgt der Noosa Nationalpark, welcher zahlreiche Wanderwege enthält und mit Koalas, Vögeln und Echsen die Besucher überrascht. Die wildere Brandung findet man am Sunshine Beach, welcher auf der anderen Seite des Nationalparks liegt.

 

Während 12 Wochen drücken wir die Schulbank, mit dem Ziel das Diplom FCE (First Certificat in English) abzuschliessen. Die Schule ist bei den Schweizern sehr beliebt und mit zwei Koreanern und einem Brasilianer hat meine Klasse mit 11 Studenten im Schnitt viele Ausländer. Die Lehrer unterrichten in sehr gut verständlichem Schulenglisch, die berühmten Slang Wörter lernt man von der Gastfamilie. Praktisch jeden Nachmittag nach der Schule gehen wir noch kurz an den Strand, welcher keine 3 Fahrminuten mit dem Bus von der Schule entfernt liegt. Die Diplomprüfung findet in Brisbane statt, und ein von der Schule organisierter Bus bringt alle Studenten an den zwei Prüfungstagen nach Brisbane und wieder zurück nach Noosa.

 

Jeweils am Freitagnachmittag wird durch die Schule eine Aktivität angeboten. So können wir an Aktivitäten wie:

- Flying Trapez, wo man wie ein Artist am Trapez durch die Luft wirbelt

- Katamaran Segeln am Main Beach

- Eine Surflektion am Main Beach

- Ein Wettkampf beim Volleyball zwischen den Schulklassen

und vielem mehr kostenlos teilnehmen.

An den Wochenenden haben wir die Möglichkeit uns für Kostenpflichtige Ausflüge einzuschreiben. Sehr beliebt sind der Besuch des Sea Life Aquarium in Mooloolaba oder des Australian Zoo von Steven Irwin in Beerwah. Das Highlight ist dann der 2 Tages Ausflug nach Fraser Island, der grössten Sandinsel der Welt, welche nur 2 Fahrstunden von Noosa entfernt liegt. Während den zwei Tagen besuchen wir zahlreiche Sehenswürdigkeiten auf der Insel wie das Maheno Shipwreck, den Lake Wabby und den Lake Mckenzie, den Eli Creek und auch den Indian Head und noch viel mehr.

Main Beach @ Noosa
Koala @ Noosa National Park

7000 km von Cairns bis Alice Springs

alsdkj

7000 km von Cairns bis Alice Springs

Auf dieser Reise wurde uns bewusst, wie kontrastreich der fünfte Kontinent ist. Unsere Reise hat in Cairns mit dem beeindruckenden grünen Regenwald, kühlen Wasserfällen und dem sagenhaften türkisblauen Great Barrier Reef begonnen. Richtung Süden haben wir an vielen tollen Stränden, unter anderem auch am schneeweissen Whitehaven Beach während einem Bootsausflug, gestoppt. Von Brisbane, der ersten grösseren Stadt aus, haben wir einen Tagesausflug nach Tangalooma auf Moreton Island gemacht wo ich Delfine füttern durfte. In Surfers Paradise haben wir die unterschiedlichen Vergnügungsparks ausgekostet. Auch nach 5 Tagen in Sydney, einer modernen aber doch auch charmanten altertümlichen Stadt, hatten wir noch keine lange Weile. Der Ausflug in die vegetationsreichen Blue Mountains hat sich definitiv gelohnt. Canberra, die Stadt die auf dem Reisbrett entstand,  mit seinem einzigartigen Parlamentsgebäude empfehlen wir allen, welche noch 2 Nächte übrig haben. Melbourne; nach einer flotten Runde über die Formel 1 Strecke haben wir eine der beeindruckendsten Küstenstrassen von Australien, die Great Ocean Road befahren. Wir hätten am liebsten alle 5 Minuten einen Fotostopp einlegen. Nach den Twelve Apostles, London Bridge, Gibson Stepps, Loch Ard Gorge und dem Coorong National Park waren wir in Adelaide von wo aus ein Ausflug nach Kangaroo Island dem "Zoo ohne Zäune" nicht fehlen darf. Via Port Augusta, vorbei an Salzseen, fuhren wir ins immer karger werdende Zentrum. Während dem Stopp in Coober Pedy haben wir gelernt dass wenn ein Australier mit der Hand vor dem Gesicht winkt dies kein Gruss ist, sondern die einfachste Art um die Fliegen von einem fern zu halten. Alice Springs; klein, fein und voller Geheimnisse. Der Besuch bei der School of the Air und dem Royal Doctor Service haben uns die grossartige Arbeiten dieser beiden Institutionen näher gebracht.

Bell Tower
Aussicht vom Bell Tower
Perth Down Town
Fähre nach Fremantle
Cottesloe Beach

Uluru Adventure

Vor Sonnenaufgang verlassen wir Alice Springs in Richtung Uluru. Unterwegs stoppen wir um Fotos vom Mount Connor und einem von vielen Salzseen zu machen. Nach einer ersten Fahrt um den Uluru gibt es Mittagessen im Camp und am Nachmittag besichtigen wir die Kata Tjutas und spazieren etwas zwischen den Felsdomen. Nach einem fantastischen Sonnenuntergang mit einem unglaublichen Farbenspiel vom Uluru Outlook gibt es BBQ vom Grill bevor wir den Abend am Lagerfeuer ausklingen lassen. Viele verbringen die Nacht unter dem atemberaubenden Sternenhimmel. Pünktlich zum Sonnenaufgang wandern wir am nächsten Morgen ein Teilstück um den Uluru. Zurück im Bus werden wir Zeuge der hunderten von Wasserfällen die sich bei Regen ab dem Uluru stürzen. Nach dem Besuch im informativen Cultural Center helfen alle Feuerholz sammeln. Unser Guide zaubert Hühnchen, Reis und einen typischen Dumper im Lagerfeuer. Auch am letzten Tag geht es vor Sonnenaufgang los, heute Richtung Kings Canyon für die 3 1/2 stündige Rim Walk Wanderung. Der Aufstieg ist anstrengend, doch ob der Aussicht über die unendlichen Weiten des Outbackes schnell vergessen. Zwischen den Felsen durch erreicht man die Treppe in den Canyon runter welcher satt grün bewachsen ist. Auf der anderen Seite wieder hoch und zwischen der hitze trotzenden Pflanzen und Bäumen führt die Rundwanderung zurück zum Parkplatz. Anschliessend folgt die Rückreise nach Alice Springs wo man am späteren Abend eintrifft.

Perth City

In der Fussgängerzone Hay und Murray Street ein paar letzte Souvenirs kaufe. Die Aussicht vom Bell Tower geniessen. Mit der Fähre Fremantle sowie den bekannten E-Shed Markt besuchen. Mit dem Zug zum Cottesloe Beach fahren und die herbstliche Sonne geniessen

Stoppover in Singapur

Hop on Hop off Tour

Sentosa Island