Privatreise Imperio Inca

Flagge Peru

Privatreise Imperio Inca

Wenige Teile Südamerikas weisen eine derart reiche Kulturgeschichte auf wie Peru, Bolivien und Nordchile. Die Inkahauptstadt Cuzco, die verloren geglaubte Inkafestung Machu Picchu, der sagenumwobene Titicacasee und die alte Inkastrasse nach Chile. Erleben Sie die unglaubliche Faszination dieser Hochkultur.
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Mittelklasshotel
tägliche Anreise
Daten
ab Preis in CHF p.P.
01.11.2017 - 07.12.2017
ab CHF 9‘970
08.12.2017 - 31.12.2017
ab CHF 10‘130
01.01.2018 - 22.06.2018
ab CHF 9‘690
23.06.2018 - 14.08.2018
ab CHF 9‘850
15.08.2018 - 31.10.2018
ab CHF 9‘580
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Erstklasshotel
tägliche Anreise
Daten
ab Preis in CHF p.P.
01.11.2017 - 07.12.2017
ab CHF 11‘220
08.12.2017 - 31.12.2017
ab CHF 11‘420
01.01.2018 - 22.06.2018
ab CHF 11‘030
23.06.2018 - 14.08.2018
ab CHF 11‘200
15.08.2018 - 31.10.2018
ab CHF 11‘070
Reisebüro
Senior Travel Consultant
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm
Privatreise Imperio Inca

1. Tag Zürich – Lima
Am Morgen Abflug mit Iberia via Madrid nach Lima. Ankunft am Abend.

2. Tag Lima – Cuzco
Am Morgen Stadtbesichtigung mit Besuch des Larco Herrera Museums, der Plaza San Martin und Plaza de Armas sowie des Regierungspalastes. Lernen Sie den modernen Stadtteil Miraflores und das vornehme San Isidro kennen. Nachmittags, Flug nach Cuzco.

3. Tag Cuzco – Pisac Markt – Urubamba
Am Morgen fahren Sie in Richtung Norden nach Pisac, wo Sie den berühmten traditionellen Markt besuchen. Bestimmt werden auch Sie das perfekte Fotosujet finden. Danach geht es weiter durch das landschaftlich reizvolle Urubamba Tal zur Festung von Ollantaytambo. Die Gebäude und Inka-Terrassen sowie die engen Gassen der ehemaligen Inka-Stadt befinden sich noch in ihrem ursprünglichen Zustand. Gegen Abend werden Sie zu Ihrem Hotel gefahren.

4. Tag Urubamba – Machu Picchu
Nach einer ca. 2-stündigen Bahnfahrt erreichen Sie Aguas Calientes. Von da führt eine Serpentinenstrasse nach Machu Picchu, der sagenumwobenen Inka-Stadt. Eine ausführliche Besichtigung der grandiosen Ruinen bietet Ihnen einen Einblick in das Leben der vergangenen Inka-Kultur

5. Tag Machu Picchu – Cuzco
Der Vormittag steht Ihnen für eine individuelle Besichtigung von Machu Picchu zur Verfügung (fakultativ). Frühaufsteher können das grossartige Monument vor dem Ansturm der Tagestouristen in aller Ruhe geniessen. Nachmittags treten Sie die Rückfahrt mit der Bahn nach Cuzco an.

6. Tag Cuzco
Am Morgen unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt und besichtigen die Plaza de Armas, die Kathedrale, das Kloster Santo Domingo und die nahegelegenen Inka-Ruinen von Sacsayhúaman, Kuenca, Puka-Pukara und Tambomachay.

7. Tag Cuzco – Puno
Sie erleben eine ganztägige Busfahrt durch die grandiose Andenlandschaft bis an den TiticacaSee. Unterwegs machen Sie mehrere Fotohalte. Puno erreichen Sie gegen Abend.

8. Tag Puno – Sonneninsel
Sie werden in Ihrem Hotel in Puno abgeholt und fahren nach Copacabana, wo Sie die berühmte Wallfahrtskirche besuchen. Ihre Reise führt Sie weiter im Tragflügelboot zur Mondinsel wo sie den Sonnenjungfrauentempel Iñak Uyu besuchen. Später geht es zur Sonneninsel mit dem Sonnentempel Pilcocaina, eine der wichtigsten Ruinen der Region. Kurze Wanderung in Begleitung von Lamas zu Ihrer Unterkunft. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

9. Tag Sonneninsel – Huatajata
Vormittag zur freien Verfügung. Nach dem Mittagesssen werden Sie nach Cocotoni Bay gefahren wo ein Überlandtransfer nach Huatajata erfolgt. Dort angekommen besuchen Sie des Altiplano Museum, welches Ihnen das kulturelle Erbe der Region näher bringt. In der Nacht erwartet Sie ein besonderes Highlight mit dem Besuch eines Sternenobservatoriums.

10. Tag Huatajata – La Paz
Fahrt von Huatajata nach La Paz. Unterwegs Besuch der Ruinen von Tiwanaku.

11. Tag La Paz - Uyuni
Am Morgen werden Sie im Hotel abgeholt und zum Flughafen für ihren Flug nach Uyuni gefahren. Dort angekommen werden Sie für Ihren Ganztagesausflug zum Salzsee erwartet. Auf dem heutigen Programm steht ein Besuch von Colchani, des Salzmuseums und der Kaltwasserquellen«Ojos de Agua». Selbstverständlich darf auch die Isla Incawasi mit den vielen Kakteen nicht fehlen, wo Sie ein Picknick-Mittagessen auf dem See einnehmen.

12. Tag Uyuni - Soniquera
Heute fahren Sie von Colchani durch die Andendörfer San Cristobal, Villa Alota und Villamar nach Soniquera. Unterwegs besichtigen Sie die kleinen Lagunen Cañapa, Hedionda und Chiarcota und besichtigen die Siloli Wüste.

13. Tag Soniquera - San Pedro de Atacama
Ganztagestour nach San Pedro mit Besichtigung verschiedenfarbiger Lagunen und der Geysire «Sol de Mañana». Im Anschluss überqueren Sie die bolivianisch- chilenische Grenze und fahren nach San Pedro de Atacama. Am Nachmittag Fahrt ins Mondtal mit seiner bizarren Landschaft und leuchtenden Farben.

14. Tag El Tatio Geysire und Salar de Atacama
Früh am Morgen fahren Sie zu den 4500 m hoch gelegenen Geysiren von El Tatio, die pünktlich bei Sonnenaufgang mit ihrer besten Vorstellung beginnen. Sie liegen 2000 m höher als San Pedro de Atacama auf einer Hochebene in den Anden und sind die höchstgelegenen Geysire der Welt. Am Nachmittag fahren Sie zum Salar de Atacama. Der riesige Salzsee ist Lebensraum für verschiedene Flamingoarten. Die Lagune Chaxa bietet hervorragende Möglichkeiten, diese Vögel in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten.

15. Tag San Pedro de Atacama – Santiago de Chile
Fahrt von San Pedro de Atacama nach Calama und Flug nach Santiago.

16. Tag Santiago de Chile
Auf der Stadtrundfahrt am Morgen lernen Sie die chilenische Metropole besser kennen. Zum Abschluss fahren Sie auf den Cerro San Cristobal und geniessen eine traumhafte Aussicht auf die schneebedeckte Andenkette. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

17. Tag Santiago – Zürich
Flug mit Iberia via Madrid nach Zürich.

18. Tag Zürich
Gegen Mittag Ankunft in Zürich.

Ausblenden

Spezialisten Kontaktieren

Das könnte Ihnen auch gefallen

  30x in der schweiz