Namibia Royal

Flagge Namibia

Namibia Royal

Unsere Flugsafari bietet Ihnen „Das Beste von Namibia": Die unglaubliche Weite des NamibRand Naturreservates, die spektakulären Dünen von Sossusvlei, die szenenreichen Gebiete des Damaralandes, die unberührten und einsamen Gegenden beim Kunene sowie Pirschfahrten im Etosha Nationalpark mit dem unvergesslichen Erlebnis, wilde Tiere in freier Natur zu beobachten.
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Termine & Preise
tägliche Anreise
Daten
ab Preis in CHF p.P.
01.06.2018 - 31.10.2018
ab CHF 17‘710
Mirjam Jaiteh
Reisezentrum Windisch
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm
Namibia Royal

1. - 2. Tag NamibRand Naturreservat
Von Windhoek fliegen Sie per Kleinflugzeug nach Wolwedans zum NamibRand Naturreservat. Auf einer Naturfahrt am nächsten Tag erleben Sie den Zauber der Namib Wüste. Sie übernachten in einer sehr geschmackvoll eingerichteten Suite auf einer hölzernen Plattform, die Ihnen atemberaubende Aussichten auf die unendliche Weite bietet. Übernachtungen Wolwedans Dunes Lodge o.ä.

3. - 4. Tag Sossusvlei
Per Strassentransfer erfolgt die Weiterreise zum Little Kulala Camp. Am Nachmittag können Sie an einer Naturfahrt auf dem Lodge-Gelände teilnehmen. Diese exklusive Lodge ist etwa 30 km von Sesriem, dem Tor zum Sossusvlei, entfernt. Die 11 Chalets sind vorwiegend aus natürlichen Materialien, wie Stein, Holz und Reet gebaut und bieten Dusche/WC sowie ein Holzdeck mit eigenem Planschpool und grossartigem Ausblick auf die umliegende Wüste. Naturliebhaber können die Nacht auf dem Dach des Chalets unter dem eindrucksvollen Sternenhimmel verbringen, wofür die Lodge Matratzen zur Verfügung stellt. Am nächsten Tag haben Sie die Möglichkeit, einen Ausflug in das berühmte Sossusvlei, einer Lehmbodensenke umgeben von einigen der höchsten Sanddünen der Welt, zu unternehmen. Das Besteigen einer Düne bietet ein unvergessliches Erlebnis und weite Ausblicke über ein Meer von aprikosenfarbigem Sand. Am Nachmittag findet ein Ausflug zum Sesriem Canyon statt, wo der Tsauchabfluss über Millionen von Jahren eine tiefe Schlucht in die Sand-, Kies- und Konglomoratschichten gegraben hat. Übernachtungen Little Kulala o.ä.

5. - 6. Tag Hoanib Skeleton Coast Camp
Nach dem Frühstück fliegen Sie mit einem Kleinflugzeug via Swakopmund ins Damaraland. Das Damaraland Camp liegt abgelegen inmitten einer spektakulären Landschaft. Die Lodge besteht aus grossen Safarizelten mit eigenem Badezimmer. Vom Hauptgebäude aus überblickt man das Huab Flusstal. Bei Wanderungen und Pirschfahrten geht es auf die Suche nach den berühmten Wüstenelefanten. Übernachtungen Damaraland Camp o.ä.

7. - 9. Tag Hoanib Skeleton Coast Camp
Heute erfolgt der Weiterflug an die einsame Skeleton Coast. In dieser Region ist eine der grössten Populationen von Wüstenelefanten und -löwen heimisch. Das Hoanib Skeleton Coast Camp, welches erst im August 2014 eröffnet wurde, liegt in dieser einzigartigen Landschaft und gilt als absoluter Geheimtipp. Diese abgelegene Gegend entdecken Sie mit dem 4x4 Fahrzeug während Pirschfahrten oder begeben sich auf eine Wanderung mit Fokus auf die Pflanzenwelt und kleinen Wüstenbewohner. Übernachtungen Hoanib Skeleton Coast Camp o.ä.

10. - 11. Tag Serra Cafema
Sie verlassen die Skeleton Coast nach dem Frühstück und fliegen in Richtung Norden zum Grenzfluss Kunene. Das Serra Cafema Camp ist das abgeschiedenste Camp im gesamten Südlichen Afrika und garantiert ein unvergessliches Erlebnis. Das Camp liegt im äussersten Nordwesten von Namibia und kann nur mit dem Flugzeug erreicht werden. Der Kunene Fluss ist die einzige Wasserversorgung in diesem Gebiet und erzeugt eine grüne Oase entlang des Ufers, welches von zerklüfteten Bergen und Sanddünen umgeben ist. Das Camp ist unter Schatten spendenden Albidabäumen gelegen mit Ausblick auf den Kunene Fluss und besteht aus 8 aus Zelttuch und Reet errichteten Chalets. Serra Cafema teilt dieses Gebiet mit der gastfreundlichen und farbenprächtigen Himbabevölkerung - den letzten Nomaden Afrikas. In den kommenden zwei Tagen stehen verschiedenste Aktivitäten zur Auswahl: Überqueren der Sanddünen mit geländegängigen Fahrzeugen, Bootsfahrten auf dem Kunene Fluss, Quadbike Ausflüge und der Besuch eines Himba-Dorfes. Übernachtungen Serra Cafema o.ä.

12. - 13. Tag Etosha Nationalpark
Heute erfolgt der Weiterflug zum privaten Wildreservat von Ongava, das sich beim Okaukuejo/Andersson Tor, südlich des Etosha Nationalparks befindet. Am Nachmittag können Sie an einer Pirschfahrt auf dem Lodge- Gelände teilnehmen. Das private Wildreservat ist bekannt für seine Löwen- und Nashornpopulation. Inspiriert vom aussergewöhnlichen Panorama und von der angenehmen Brise der Hügel über der Ongava Game Lodge, gehören die 3 exklusiven Einheiten bei Little Ongava zu den elegantesten Unterkünften in Namibia. Sie geniessen Ihren Aufenthalt in völliger Privatsphäre. Das Design und die Einrichtung, entworfen von einem führenden Architekten, beruft sich auf historische, natürliche und kulturelle Ursprünge und integriert sich nahtlos in die Landschaft um den Etosha Nationalpark. Aus jeder der geräumigen Suiten überblickt man das Wasserloch und die dahinter liegende Ebene. Entspannen Sie in Ihrem privaten Planschpool, geniessen Sie die luxuriöse Ausstattung und halten Sie Siesta in der „Sala“. Der aufwendig gestaltete Hauptkomplex, zur exklusiven Nutzung von Gästen von Little Ongava, lädt zu einem eleganten Abendessen unter dem afrikanischen Sternenhimmel ein. Übernachtungen Little Ongava o.ä.

14. Tag Windhoek
Heute fliegen Sie zurück zum internationalen Flughafen von Windhoek. Die Strecke bietet Ihnen einen weiteren, abwechslungsreichen Ausblick über das zentrale Farmgebiet des Landes. Ende der Reise oder individuelle Verlängerung.

Ausblenden

Spezialisten Kontaktieren

Das könnte Ihnen auch gefallen

  30x in der schweiz