Landwirtschaftliche Reise Australien mit Anschlussprogramm

Flagge Australien

Landwirtschaftliche Reise Australien mit Anschlussprogramm

Über Millionen von Jahren war der Kontinent Australien vom Rest der Welt isoliert. Über Jahrtausende waren die 7'682'300 km2 Australiens nur von den Ureinwohnern (Aborigines) bevölkert. Erst ab dem 18. Jahrhundert wurden sie von den englischen Eroberern und den nachfolgenden Ansiedlern ins Hinterland gedrängt.

Heute leben rund 24 Mio. Menschen in Australien, die Landessprache ist Englisch, das Christentum ist weit verbreitet. Der Kontinent ist fast 200 Mal grösser als die Schweiz und umfasst sechs Bundesstaaten sowie zwei Territorien.

Die Landwirtschaft in Australien ist nach wie vor ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Mehr als 400'000 Arbeitnehmer sind in der Landwirtschaft beschäftigt. Etwa 80% der landwirtschaftlichen Produktion wird exportiert. Grosse Flächen des Landes dienen als Weideland für über 100 Millionen Schafe und mehr als 25 Millionen Rinder.
29% der Wolle weltweit wird in Australien produziert. Nur 6% der Landfläche wird zum Anbau von Nahrungs- und Futterpflanzen genutzt. Weizenanbau hat mit 45% den grössten Anteil.

Unsere Reise führt Sie in die drei Bundesstaaten Victoria, New South Wales und Capital Territory: Von Melbourne über Warnambool - Ballart - Echuca - Griffith - Wagga Wagga - Canberra - Orange bis nach Sydney. Neben den drei Grossstädten Melbourne, Canberra und Sydney lernen Sie viele ländliche Gegenden und Ortschaften kennen sowie zahlreiche landwirtschaftliche und landschaftliche Besonderheiten aber auch Sehenswürdigkeiten.
Freuen Sie sich auf eine facettenreiche Reise und kommen Sie mit uns nach Down Under!

Im Anschlussprogramm reisen Sie ins rote Zentrum Australiens sowie in die tropische Region im Nordosten.

Der Ayers Rock (Uluru), das wohl eindrücklichste, berühmte Wahrzeichen Australiens im sogenannten roten Zentrum des Landes, ist einer der grössten Monolithe der Welt und eine heilige Stätte der Aborigines. Auf der Busfahrt von Ayers Rock nach Alice Springs erhalten Sie einen Eindruck von den endlosen, oft unbesiedelten Weiten des Kontinents.

Cairns mit seinem tropischen Klima und einem Hinterland mit üppiger Vegetation liegt am Nordende des einzigartigen, 2000 km langen Korallengürtels des Great Barriers Reefs im Südpazifik. Auf Ausflügen mit Bus, Bahn und Schiff erleben Sie sowohl den tropischen Regenwald als auch die farbige Welt des Korallen Riffs.
Termine und Preise auf Anfrage
Christine Ziegler
Luzern, Lohri Reisen
Reisebüro & Gruppenreisen
Geschäftsführerin
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm
Landwirtschaftliche Reise Australien mit Anschlussprogramm

1. - 2. Tag Zürich – Dubai – Melbourne
Individuelle Anreise an den Flughafen Zürich-Kloten. Am Abend Flug an Bord der Emirates von Zürich nach Dubai (Flugzeit: 6 h / Umsteigezeit: 3h) und weiter nach Melbourne (Flugzeit: 13.30 h, Zeitdifferenz +10h)).

3. Tag Melbourne
Nach der Ankunft in Melbourne am Morgen werden Sie von Ihrer lokalen, fachkundigen und deutschsprachigen Reisleitung erwartet, welche Sie während der ganzen Reise begleiten wird.
Transfer zum Hotel im Stadtzentrum. Anschliessend steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung zum Entspannen oder Erkunden der Stadt auf eigene Faust.
Beim Willkommensabendessen erhalten Sie erste Informationen zu Australien, zur Landwirtschaft und zum weiteren Programmverlauf.
Übernachtung in Melbourne (2 Nächte).

4. Tag Melbourne und Umgebung
Nach einer Stadtrundfahrt durch Melbourne, der Hauptstadt des Staates Victoria und der kulturellen Hauptstadt des ganzen Landes, lernen Sie in der weiteren Umgebung der Stadt im natürlichen Tierpark Healesville Sanctuary die vielfältige Tierwelt Australiens kennen. Zu sehen sind u.a. Kängurus, Koalas, Dingos, der einzigartige Platypus (Schnabeltier) und unzählige Vögel.
Weiter geht's zur Dandenongs-Hügellandschaft, bekannt für grosse Eukalyptuswälder, idyllische Dörfer und schöne Gartenanlagen sowie ins Yarra Valley, eines der besten Weinanbaugebiete Australiens.
Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Phillip Island zur Beobachtung des legendären Marsches der kleinen Fairy-Pinguine vom Strand zu ihren Bauten in den Dünen. Dieser findet jeden Abend bei Sonnenuntergang statt. Anschliessend Rückkehr nach Melbourne.

5. Tag Melbourne – Warnambool
Am frühen Morgen erhalten Sie auf dem Früchte- und Gemüsegrossmarkt einen Überblick über das vielfältige Angebot oder Sie bleiben im Hotel und schlafen aus.
Nach dem Frühstück Fahrt nach Geelong zum Besuch des nationalen Wollmuseums, wo Sie einen Einblick in die Geschichte der australischen Wollindustrie und deren Bedeutung für die wirtschaftliche Entwicklung der Nation erhalten.
Über die Great Ocean Road, eine spektakuläre Strasse entlang zerklüfteter Kalksteinklippen, gelangen Sie in die regional bedeutende Küstenstadt Warnambool.

6. Tag Warnambool – Ballarat
Am Morgen Besichtigung des Flagstaff Hill Maritime Museums, eine historisch rekonstruierte Stadt, welche das Leben während des Goldrausches darstellt.
Anschliessend besuchen Sie einen Milchviehbetrieb mit einem 40er Melkkarussell und erhalten erste Informationen zu diesem Bereich der Landwirtschaft, welcher weitgehend liberalisiert ist.
Weiterfahrt durch reiches Weideland für Schafe und Rinder zum Mittagessen auf einer Farm mit Vieh- und Weidewirtschaft.
Übernachtung in Ballarat, dem bekannten Goldgräber Ort mit viktorianischen Bauten und üppigen Gärten.

7. Tag Ballarat – Echuca
Besuch des Sovereign-Hügels mit dem „Goldrausch"-Freilichtmuseum. Beim Rundgang durch die unterirdischen Goldminen erhalten Sie einen Einblick in das Leben der Goldgräber, die Methoden der Goldgewinnung und dürfen selbst Ihr Glück beim Goldschürfen versuchen.
Nach dem Mittagessen in Bendigo, einer weiteren historischen Goldmine, besuchen Sie einen Olivenanbaubetrieb. Anschliessend Weiterfahrt ins historische Hafenstädtchen Echuca, Ihr heutiges Etappenziel. Eine Bootsfahrt mit Abendessen auf dem Murray Fluss, welcher die Grenze zwischen den Territorien Victoria und New South Wales bildet, rundet diesen lebhaften Tag ab

8. Tag Echuca – Griffith
Die heutige Fahrt nach New South Wales führt Sie durch eine sehr produktive, bewässerte Zone entlang des Murray Flusses. Sie ist bekannt für den Anbau von Reis, Mais, Sommergetreide, Gemüse und Obst.
In der Nähe von Mathoura besuchen Sie einen Betrieb, der auf rund 2000 ha Weizen, Gerste, Hafer, Raps (nicht bewässert) und Mais (bewässert) anbaut und zudem Schafe und Rinder hält.
Die Weiterfahrt geht nach Jerilderie, wo Sie das Mittagessen in einem traditionellen „Aussi Pub“ geniessen. Diese Region in New South Wales ist bekannt für seine australische Merino Schaf Wolle Industrie. Nach der Besichtigung einer der führenden Merino Schaffarmen erreichen Sie gegen Abend Griffith, ein wichtiges Zentrum dieses bedeutenden Anbaugebietes.

9. Tag Griffith – Wagga Wagga
Der erste Fachbesuch des heutigen Tages gilt einem Reis-Anbau- und Verarbeitungs-Betrieb. Anschliessend steht der Besuch des grössten Rindermastbetriebes Australiens auf dem Programm: Bis zu 53'000 Rinder werden für den Inlandverbrauch sowie für den Export gehalten.
Am Nachmittag fahren Sie in die kleine Stadt namens „The Rock" zum Besuch einer erfolgreichen Emu Farm, auf der Sie die straussenähnlichen, flugunfähigen Riesenvögel kennen lernen. Am Abend erreichen Sie das Landwirtschaftsstädtchen Wagga Wagga.

10. Tag Wagga Wagga – Canberra
Am Morgen fahren Sie Richtung Norden in die zentralen Hochebenen, welche bekannt sind für den Anbau von Weizen und Raps mit hohem Ernteertrag.
Nach der Besichtigung eines 3500 ha grossen Betriebes im Familienbesitz mit Getreideanbau (hauptsächlich Weizen und Raps) und einer Schafherde geniessen Sie Ihr Mittagessen und eine Schäferhund-Vorführung. Anschliessend Weiterfahrt nach Canberra zur Besichtigung des Black Mountain Observation Towers, von wo aus Sie die Hauptstadt Australiens aus der Vogelperspektive betrachten können.
Übernachtung in Canberra (2 Nächte).

11. Tag Canberra
Heute besichtigen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Canberras, die vor ca. 110 Jahren als Landeshauptstadt auf beiden Seiten des Molonglo-Flusses als Gartenstadt projektiert und gebaut wurde. In den Parlaments- und Regierungsgebäuden werden Ihnen diese Aspekte des Landes vorgestellt, im Hauptforschungsinstitut CSIRO alle Aspekte der wirtschaftlichen und landwirtschaftlichen Tätigkeiten.
Das Abendessen geniessen Sie gemeinsam mit geladenen Gästen der Schweizer Botschaft und des nationalen Bauernverbandes.

12. Tag Canberra – Orange
Am Morgen fahren Sie Richtung Nordosten durch eine der malerischsten Landwirtschaftsregionen Australiens und besuchen eine grosse Obstplantage. Anschliessend Besuch einer Rinderfarm mit Diskussion über Tierhaltung und Weidewirtschaft, gefolgt von einem Mittagessen mit der Bauernfamilie.
Am Nachmittag erreichen Sie Orange, die „Stadt der Farben", bekannt für seine wunderschönen Gärten und zahlreichen Laubbäume. Orange ist eine der produktivsten Gegenden Australiens im Bereich Obst- und Weinbau und die Heimat der sogenannten „cold country" Weinberge. Abendessen auf einem der lokalen Weingüter mit Degustation der köstlichen Weine.

13. Tag Orange – Sydney
Die Fahrt nach Sydney führt Sie durch Obstanbau- und Forstwirtschaftsgebiete zu den landschaftlich reizvollen Blue Mountains, welche zum Gebirgszug der Great Dividing Range gehören, der die Ostküste Australiens vom Inland abtrennt. Hier sehen Sie hohe Sandsteinplateaus mit tiefen, dicht bewaldeten Taleinschnitten. Am Nachmittag erreichen Sie Sydney, die älteste, grösste und lebhafteste Stadt Australiens. Auf dem Weg zu Ihrem Hotel in der Innenstadt besichtigen Sie den Olympischen Park, wo im Jahr 2000 die Olympischen Sommerspiele stattfanden.
Übernachtung in Sydney (2 Nächte).

14. Tag Sydney
Am Morgen erwartet Sie eine Stadt- und Strandrundfahrt durch die historische Gegend „The Rocks" am südlichen Ende der „Harbour" Brücke, die eleganten östlichen Vororte bis hin zum berühmten „Bondi Beach". Die Rückkehr ins Stadtzentrum erleben Sie auf einer spektakulären Bootstour durch den Hafen – mit Mittagessen.
Nach dem Besuch des Wahrzeichens der Stadt, dem Opernhauses, steht Ihnen der Rest des Nachmittages zur freien Verfügung. Beim Abschiedsabendessen in einem Hochhausrestaurant haben Sie einen einmaligen Ausblick auf die Stadt, den Hafen und das Lichtermeer

15. Tag Sydney – Ayers Rock
Am Morgen Transfer zum Flughafen und Flug mit Qantas Airways via Alice Springs nach Ayers Rock (Flugzeit: 4 h / Umsteigezeit: 2.30 h, Zeitdifferenz +30 Minuten)
Während des Sonnenuntergangs besichtigen Sie den Riesenfelsen sowie die Umgebung mit den sonderbaren Felsformationen der Olgas (Kata Tjuta) und geniessen einen Champagner-Apéro mit Snacks.
Übernachtung in der Umgebung des Ayers Rock.

16. Tag Ayers Rock – Alice Springs
Nach dem Spaziergang beim Uluru während des Sonnenaufganges und einem ausgiebigen Frühstück starten Sie zur 450 km langen Fahrt nach Alice Springs und entdecken die Weiten dieser verlassenen Gegend im Herzen des Landes.
Abendessen und Übernachtung in Alice Springs, dem urbanen Zentrum mitten im Outback (2 Nächte).

17. Tag Alice Springs und Umgebung
Der heutige Ausflug führt Sie entlang der Mc Donnell Ranges (Gebirgskette aus rotem Sandstein) zum steinigen Flussbett Standley Chasm. Dort geniessen Sie ein Mittagessen und unternehmen eine kurze Wanderung. Später erreichen Sie Simpson's Gap, ein Bergeinschnitt, der sich in einem tiefen Wasserloch spiegelt. Die Höhepunkte der Rückfahrt bilden die beiden Schluchten Ormiston und Glen Helen.

18. Tag Alice Springs – Cairns
Nach etwas Freizeit und dem Besuch bei den berühmten Royal Flying Doctors (gemeinnützige Institution, die für Menschen in den wenig besiedelten Gebieten Australiens mit Hilfe von Flugzeugen ärztliche Versorgung gewährleistet) fliegen Sie mit Qantas Airways nach Cairns im tropischen Nordosten Australiens (Flugzeit: 2.10 h). Hier geniessen Sie die letzten Tage Ihrer erlebnisreichen Reise in einer einzigartigen Umgebung.
Vier Übernachtungen im Zentrum von Cairns. Die Hotel-Anlage liegt inmitten eines grossen tropischen Gartens in Gehdistanz zur Promenade am Meer und verfügt über den grössten Lagunenpool im Stadtzentrum mit weissem Sandstrand sowie Poolbar.

19. Tag Cairns – Ausflug Regenwald
Am Morgen besuchen Sie das Informationszentrum der Tiapukai Aborigines und erhalten einen Eindruck von der Lebensweise und Ahnenkultur der Bewohner des Regenwaldes.
Nach dem Mittagessen gleiten Sie mit einer Gondelbahn 7.5 km über die Wipfel des gigantischen Regenwaldes, unternehmen einen Spaziergang durch das pittoreske Dorf Kuranda und starten zu einer 34 km langen erlebnisreichen Bahn-Rückfahrt durch Tunnels, Wälder, über Brücken und vorbei an Wasserfällen nach Cairns.

20. Tag Cairns – Ausflug Barrier Reef
Mit einem gut ausgerüsteten Katamaran-Boot fahren Sie hinaus zu einer Insel im Barrier Reef mit endlosen weissen Sandstränden. Später geht's weiter zum äusseren Riff, mit Gelegenheit zum Schwimmen und Schnorcheln (Ausrüstung und Anleitung stehen zur Verfügung). Mittagessen auf dem Boot.

21. Tag Cairns
Der letzte Tag in tropisch-sommerlicher Wärme steht Ihnen zur freien Verfügung zum Verweilen am Strand, Shoppen oder für eigene Unternehmungen.
Fakultativ können Sie vor Ort Ausflüge buchen. Zum Beispiel in den Wooroonooran Regenwald, eine Tagestour mit den Aborigines oder zum Cape Tribulation.
Das Abschiedsabendessen geniessen Sie gemeinsam in einem typischen australischen Restaurant.

22. Tag Cairns – Sydney – Dubai – Zürich
Am Morgen Transfer zum Flughafen in Cairns zum Rückflug nach Sydney mit Qantas Airways (Flugzeit: 3 h). Weiterflug mit Emirates nach Dubai (Flugzeit: 14.30 h) und Zürich (Flugzeit: 7 h).

23. Tag Zürich
Gegen Mittag Ankunft in Zürich. Gepäckentgegennahme. Individuelle Heimreise. (Zeitdiffernez -9h)

Ausblenden

Spezialisten Kontaktieren

Das könnte Ihnen auch gefallen

  30x in der schweiz