Mt. Fuji Trekking (Hauptsaison) ab Tokio

Der Mt. Fuji ist nicht nur Japans höchster Berg mit 3'776 m ü. M., sondern auch aufgrund seiner ­symmetrischen Form eine majestätische Erscheinung. Die Besteigung des heiligsten Berges Japans ist ein besondere Bergerfahrung und der Sonnenaufgang auf über 3'000 m ü. M. im «Land der ­auf­gehenden Sonne» bleibt ein unvergessliches Erlebnis. Die Besteigung des heiligen Berges erfordert eine gute ­körperliche Verfassung und Kondition. Dank einer besonderen Aufstiegsroute halten sich die Besuchermassen auch in den ­offiziellen Monaten der Gipfelbesteigung von Juli bis August in Grenzen. Ab September ist es zwar noch kälter am Berg, aber Sie begegnen nur noch wenigen Leuten.
Mt. Fuji Trekking (Hauptsaison) ab Tokio
Preis auf Anfrage
ab/bis Tokio
Highlights:
- einmalige Bergerfahrung
- unvergesslicher Sonnenaufgang auf über 3000m ü.M.
- spektakuläre Wanderung um den grossen Krater
Icon calendar 2 Tage / 1 Nächte

Reiseprogramm

1. Tag Tokio – Mt. Fuji (A)

Frühmorgens, pünktlich um 06.45 Uhr treffen Sie Ihre Trek­king­leitung sowie die anderen Teilnehmer vor dem Billet­auto­maten in der Tochomae Station der Toei Oedo Line. Sie erhalten Informationen und eine Übersicht zur bevorstehenden Mt. Fuji Besteigung. Anschliessend cirka 3 1/2-stündige Fahrt zum Aus­gangs­punkt Ihres Trekkings am Mt. Fuji. Unter­wegs stoppen Sie bei einem Supermarkt, wo Sie Snacks und Ge­tränke für die Wanderung einkaufen können. Um cirka 10.00 Uhr beginnt Ihr Trekking auf der Subashiri Route. Der Aus­gangs­punkt liegt auf 2'000 m ü. M. Auf einem gut befestigten Pfad steigen Sie kontinuierlich hoch bis zu Ihrer Berghütte, die auf 3'350 m ü. M. liegt. Der erste Abschnitt führt durch dichtes Buschland, welches rasch lichter wird bis man auf kargem, steinigen und sandigen Terrain hoch steigt und den Blick zum Kraterrand vor sich hat. Unterwegs rasten Sie mehr­mals bei Hütten, wo Sie Wasser und auch heisse Mahl­zeiten kaufen können. Es befinden sich dort auch Toiletten, die gegen Gebühr benutzt werden können. Zwischen 16.00 und 17.00 Uhr erreichen Sie Ihr Etappen­ziel. Die heutige Unterkunft ist die beste, die es am Berg gibt, aber sie ist trotzdem sehr einfach. Sie übernachten in einem grossen, geheizten Massenlager, wo Ihnen eine Matratze mit Schlafsack zugewiesen wird. Aufgrund der vielen Leute herrschen sehr enge Verhältnisse. Nach einem frühen Abend­essen in gemütlicher Runde mit anderen Berg­­­­ka­me­raden heisst es schon früh «Gute Nacht».

2. Tag Mt. Fuji – Tokio (F)

Um ca. 2.00 Uhr morgens werden Sie geweckt um die letzten 430 Höhenmeter zum heiligen Mt. Fuji zu erklimmen. Dieser Aufstieg erfolgt auf dem Hauptweg, wo Sie im Zick-Zack mit zahlreichen anderen Wanderern den Berg in der Dunkelheit erklimmen. Der Sonnenaufgang auf dem Gipfel ist wahrlich spektakulär und unvergesslich. Sie umrunden den grossen Krater. Nach einem stärkenden Früh­stück auf dem Gipfel wird es Zeit für den Abstieg. Dieser dauert nicht einmal halb so lange wie der Aufstieg und erfolgt auf einem separaten, steilen Weg und erfordert Konzentration, um Verletzungen zu vermeiden. Unterwegs werden zahlreiche Raststopps mit Möglichkeit zur Ver­pfle­gung eingelegt. Nach Ankunft am Ausgangspunkt des Trek­kings, Fahrt zurück nach Tokio, wo Sie im Laufe des Nachmittags ankommen.

Preise
2 Tage / 1 Nächte Preis auf Anfrage