Himalaya Reise für Entdecker ab Bagdogra

Eine Reise nach Darjeeling und Sikkim sowie anschliessend auf dem Landweg ins mystische König­reich Bhutan ist ein ganz besonderes Erlebnis weit abseits üblicher Reiserouten. Die Himalaya Region ist atemberaubend schön und einzigartig sind die von Traditionen und tiefem Glauben geprägten Kulturen Sikkims und Bhutans. Auf dieser Überlandreise von Indien nach Bhutan entdecken Sie eine ursprüng­liche, äusserst reizvolle Region mit Jahrhunderte alten Mythen und Legenden.
Himalaya Reise für Entdecker ab Bagdogra
Preis auf Anfrage
ab Bagdogra bis Paro
Highlights:
- Das Mystische Königreich
- Atemberaubend schönes Himalaya
- Faszinierende Gebirgslandschaften
- Sicht auf den Mount Everest
Icon calendar 12 Tage / 11 Nächte

Reiseprogramm

1. Tag Bagdogra - Darjeeling (M, A)

Ihre Reiseleitung erwartet Sie am Flughafen in Bagdogra. Auf einer kurvenreichen Strasse führt die Reise in rund drei Stunden nach Darjeeling. Die Stadt diente während der Kolonial­zeit des milden Klimas wegen als willkom­mener Rück­zugsort für Beamte und Offiziere. Heute ist Dar­jeeling vor allem für seinen hochwertigen Dar­jeeling Tee bekannt.

2. Tag Darjeeling (F, M, A)

Früh aufzustehen lohnt sich, um vom «Tiger Hill» aus den Sonnenaufgang über dem Mt. Kanchenjunga zu bestaunen. Bei klarem Wetter ist gar der mächtige Mt. Everest sichtbar. Im Ghoom Kloster sehen Sie wertvolle buddhistische Manu­skripte und natürlich darf der Besuch einer Tee­plantage nicht fehlen. Während der Fahrt mit der Darjeeling Himalayan Schmal­spurbahn erleben Sie pure Eisen­bahn­romantik (vorbehältlich Durchführung und Platzverfügbarkeit).

3. Tag Darjeeling - Pelling (F, M, A)

Durch atemberaubend schöne Gebirgslandschaften reisen Sie in rund 6 ½ Stunden nach Pelling im Bundesstaat Sikkim. Der Ort auf 2’150 m gelegen, offenbart einzigartige Aus­sichten auf die schneebedeckten Gipfel des Himalaya Ge­­birges. Eine kurvige Strasse führt zum Kloster Pemayang­tse, einem der ältesten Kloster Sikkims.

4. Tag Pelling - Gangtok (F, M, A)

Die 130 km lange Reise nach Gangtok beansprucht sechs Stun­den. Gangtok, der Hauptort Sikkims, liegt auf 1’600 m. Zahl­reiche Stupas und Kloster verleihen dem Städtchen mit rund 30’000 Ein­wohnern ein Ambiente von Ruhe und Gelas­sen­heit. Sie besuchen das Namgyal Institut für Tibetologie (sonntags und jeden 2. Sams­tag geschlossen), wo Schrif­­ten und Werke aus dem tibetischen Kulturkreis ge­sammelt werden sowie den Do Drul Chorten, die bedeutendste Stupa in Sikkim. Sie wurde 1945 erbaut und befindet sich unweit von Gangtok.

5. Tag Gangtok (F, M, A)

Höhepunkt des heutigen Tages ist der Besuch des Klosters Phodong 30 km ausserhalb von Gangtok. Der Ursprung dieses wichtigen Klosters reicht bis in das 18. Jahrhundert zurück. Zu seinen Schätzen gehören wertvolle Wandgemälde. Am Nach­mittag besichtigen Sie das Enchey Kloster (sonntags geschlossen), welches eine schöne Aussicht über Gang­tok offenbart. Es wurde 1910 errichtet und beherbergt eine Sammlung von Bildern und Relikten.

6. Tag Gangtok - Kalimpong (F, M, A)

Unterwegs nach Kalimpong statten Sie dem malerisch gelegenen Rumtek Kloster, welches von der buddhistischen Bevölkerung Sikkims hochverehrt wird, einen Besuch ab. Am Nachmittag treffen Sie in Kalimpong ein. Der Ort hat einen geschäftigen Bazar, drei Klöster, einige alte Kirchen aus der Zeit der Briten sowie schöne Blumen­gärten. Sie besichtigen den friedvollen Ort mit ­seinen freundlichen Einwohnern.

7. Tag Kalimpong - Phuentsholing (F, M, A)

Nach rund siebenstündiger Fahrt erreichen Sie die Grenze von Indien und Bhutan in Phuentsholing. Die Grenz­stadt am Fusse des Himalayas ist Bhutans kommerzielles Zentrum.

8. Tag Phuentsholing - Thimphu (F, M, A)

Durch die Berglandschaften Bhutans reisen Sie in Richtung Thimphu. Das «Land des Donner­drachens» offenbart seine ganze Schönheit mit ­weitläufigen Wäldern und tiefen Fluss­tälern. Nach rund 7-8 Stunden Fahrt treffen Sie in der Haupt­stadt ein. Sie besuchen den 1974 erbauten National Memorial Chorten, eines der meist ver­ehrten Monu­mente Bhutans und blicken vom Buddha Point (Kuensel Pho­drang) über das Tal.

9. Tag Thimphu (F, M, A)

Heute lernen Sie die Sehenswürdigkeiten Thimphus kennen: die National­bibliothek mit der umfangreichen Samm­lung budd­his­tischer Literatur (Sa und So geschlossen), das Textilien­museum (So geschlossen), das staat­liche Handarbeitszentrum sowie Geschäfte, wo Sie Gelegen­heit haben, lokale Handar­beits­fabrikate, Textilien und Bilder zu erstehen. Abschliessend besichtigen Sie den Regierungssitz Trashi Chhoe Dzong.

10. Tag Thimphu - Paro (F, M, A)

Am Morgen bleibt Zeit zur freien Verfügung, für Einkäufe oder einen Spaziergang in Thimphu. Nach 1 ½-stündiger Fahrt treffen Sie in Paro ein, wo Sie die grosse Sammlung historischer Ausstellungsstücke im National­museum besichtigen.

11. Tag Paro und Tigernest Kloster (F, M, A)

Durch das Frühstück gestärkt machen Sie sich auf zur drei- bis vierstündigen Wanderung hinauf zum spektakulär gele­ge­nen Taktshang Goemba, dem Tigernest Kloster. Die Sicht auf das Kloster, 900 Meter über dem Talboden errichtet, ist des Fotografen Traum.

12. Tag Paro (F)

Ihre eindrückliche Reise durch traumhaft schöne Gegenden des Himalayas endet mit dem Transfer zum Flughafen Paro.

Preise
12 Tage / 11 Nächte Preis auf Anfrage