Gruppenreise Paseo Divino

Flagge Peru

Gruppenreise Paseo Divino

Vom Pazifik über die Anden nach Cuzco, von dort zum Machu Picchu versteckt in den nebelverhangenen Bergen des Regenwaldes. Weiter geht es an den Titicacasee, der Wiege des Inkareichs. Über Quito zu Ecuadors farbenprächtigen Indiomärkten und entlang der Vulkanstrasse ins lebhafte Guayaquil. Und zum Abschluss ein Besuch auf den einzigartigen Galapagos-Inseln. Erleben Sie mit uns auf den «Spuren der Götter» die kulturellen und landschaftlichen Höhepunkte des südamerikanischen Kontinents.
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Mittelklasshotel
Anreise jeden Montag,Dienstag,Freitag,Samstag und Sonntag
Daten
ab Preis in CHF p.P.
08.12.2017 - 31.12.2017
ab CHF 7‘840
01.01.2018 - 22.06.2018
ab CHF 7‘630
23.06.2018 - 15.08.2018
ab CHF 7‘830
16.08.2018 - 31.10.2018
ab CHF 7‘630
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Erstklasshotel
Anreise jeden Montag,Dienstag,Freitag,Samstag und Sonntag
Daten
ab Preis in CHF p.P.
08.12.2017 - 31.12.2017
ab CHF 9‘200
01.01.2018 - 22.06.2018
ab CHF 8‘990
23.06.2018 - 15.08.2018
ab CHF 9‘190
16.08.2018 - 31.10.2018
ab CHF 8‘990
Reisebüro
Senior Travel Consultant
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm
Gruppenreise Paseo Divino

1. Tag Zürich – Lima
Am Morgen Flug mit Iberia via Madrid nach Lima. Ankunft am Abend.

2. Tag Lima – Cuzco
Am Morgen Stadtrundfahrt zur «Plaza de Armas», dem Erzbischofspalast, dem Rathaus, dem Larco Herrera Museum und der Kathedrale. Lernen Sie den modernen Stadtteil Miraflores und das vornehme San Isidro kennen. Am Nachmittag Flug nach Cuzco.

3. Tag Cuzco – Urubamba
Tagesausflug mit Besuch des Marktes von Pisac und der Inka-Ruinen von Ollantaytambo. Gegen Abend Ankunft in Ihrem Hotel.

4. Tag Urubamba – Machu Picchu
Nach einer ca. 2-stündigen Bahnfahrt erreichen Sie Machu Picchu, die sagenumwobene Inkastadt. Eine Besichtigung der Ruinen bietet Einblick in das Leben der Inka.

5. Tag Machu Picchu – Cuzco
Der Vormittag steht Ihnen für eine individuelle Besichtigung von Machu Picchu zur Verfügung (fakultativ). Frühaufsteher können das grossartige Monument vor dem Ansturm der Tagestouristen in aller Ruhe geniessen. Nachmittags Rückfahrt mit der Bahn nach Cuzco.

6. Tag Cuzco
Am Morgen Stadtrundfahrt mit Besichtigung der Plaza de Armas, der Kathedrale, des Klosters Santo Domingo und der Inka-Ruinen von Sacsayhúaman, die oberhalb der Stadt liegen. Nachmittag zur freien Verfügung.

7. Tag Cuzco – Puno
Frühmorgens Fahrt mit dem öffentlichen Bus durch die Anden bis an den Titicacasee. In Puno angekommen werden Sie erwartet und zu Ihrer Unterkunft gefahren.

8. Tag Puno – Sonneninsel
Sie werden im Hotel abgeholt und über die Grenze ins bolivianische Copacabana gefahren. Nach der Besichtigung der Kathedrale und der indianischen Jungfrau erfolgt die Fahrt mit dem Tragflügelboot zur Mondinsel. Weiterfahrt zur Sonneninsel. Kurze Wanderung auf dem Lamapfad zur Posada del Inca auf der Sonneninsel. Mittagessen im Uma Kollo Restaurant. Nachmittag zur freien Verfügung.

9. Tag Sonneninsel – Huatajata
Morgen zur freien Verfügung. Mittagessen auf der Sonneninsel. Am Nachmittag Fahrt mit dem Tragflügelboot nach Cocotoni Bay und auf dem Landweg weiter nach Huatajata. Dort angekommen haben Sie Gelegenheit, das Altiplano Museum und die Welt der Kallawayas kennenzulernen. Im Alajpacha Observatorium sehen Sie die unglaublichsten Sternenbilder.

10. Tag Huatajata – La Paz
Fahrt von Huatajata nach La Paz. Unterwegs Besuch der Ruinen von Tiwanaku.

11. Tag La Paz – Quito
Am Morgen Flug von La Paz nach Quito. Rest des Tages zur freien Verfügung.

12. Tag Quito und Mitte der Welt
Ausführliche Stadtbesichtigung. Die Hauptstadt Ecuadors liegt auf 2850 Metern Höhe, am Fusse des Pichincha Vulkans. Entdecken Sie die Baudenkmäler und Kunstschätze der spanischen Kolonialzeit. Nachmittags fahren Sie zum Äquator-Museum.

13. Tag Nationalpark Cotopaxi - Baños
Auf der Vulkanstrasse geht es Richtung Süden. Die Reise führt durch Nadelwälder zur Hochebene Limpiopungo am Fusse des Cotopaxi. Sie erreichen eine Höhe von 4'500 m. Von dort besteht die Möglichkeit zur José-Rivas-Schutzhütte (4'800 m) aufzusteigen.

14. Tag Baños - Riobamba
Baños ist ein beschaulicher Ort, der hauptsächlich wegen seinen Thermalquellen bekannt ist. Heute machen Sie einen Ausflug in die malerische Umgebung. Sehen Sie zahlreiche Wassefälle wie den „Pailón del Diablo" oder „El Manto del Diablo. Später erfolgt die Weiterfahrt nach Riobamba.

15. Tag Zugfahrt über die Teufelsnase – Cuenca
Heute unternehmen Sie die wohl berühmteste Zugfahrt Südamerikas. An der Teufelsnase überwindet der Zug eine mehrere hundert Meter hohe Felswand im Zick-Zack. Darauf geht es mit dem Auto weiter in die schöne Kolonialstadt Cuenca. Unterwegs besichtigen Sie die Ruinen von Ingapirca.

16. Tag Cuenca – Guayaquil
Morgens unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch den kolonialen Teil der Cuencas. Darauf erfolgt die Fahrt durch den Nationalpark Cajas bis nach Guayaquil. Auf einem Rundgang lernen Sie den Stadtkern Guayaquils kennen. Besichtigen Sie unter anderem die Kathedrale, die Uferpromenade und den Stadtteil las Peñas.

17. Tag Guayaquil – Zürich
Am Abend werden Sie im Hotel abgeholt und zum Flughafen gefahren. Mit Iberia fliegen sie via Madrid zurück nach Zürich.

18. Tag Zürich
Am Abend Ankunft in Zürich.

Ausblenden

Spezialisten Kontaktieren

Das könnte Ihnen auch gefallen

  30x in der schweiz