Great Lakes Explorer

Flagge USA

Great Lakes Explorer

Sie lieben Seen, Strände und die Farbenpracht der Wälder im Herbst? Dann wird es höchste Zeit für eine Reise in die Great Lakes Region im mittleren Westen der USA. Die Landschaft um die fünf grossen Seen ist gespickt mit vielen Highlights. Der Lake Michigan, der im Zentrum dieser Mietwagenreise steht, erstreckt sich über eine Fläche, die über hundertmal so gross ist wie der Bodensee. Entdecken Sie die Geheimnisse dieser einzigartigen Gegend, die nebst Natur auch geschichtlich und kulturell einiges zu bieten hat.
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Termine & Preise
tägliche Anreise
Daten
ab Preis in CHF p.P.
25.04.2018 - 20.10.2018
ab CHF 2‘040
Reisezentrum Windisch
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm
Great Lakes Explorer

1. Tag Chicago
Individuelle Anreise nach Chicago. 2 Übernachtungen in Downtown Chicago. (Hotel Raffaello)

2. Tag Chicago
Besuchen Sie heute die Sehenswürdigkeiten der Stadt. Chicago ist bekannt für seine Musikgeschichte und Architektur. Machen Sie eine Schifffahrt auf dem Chicago River oder geniessen Sie die Aussicht über die Stadt von der Aussichtsplattform des Willis Towers.

3. Tag Chicago - Milwaukee (ca. 155 km)
Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie heute die Stadt Milwaukee. Besuchen Sie das Harley Davidson Museum oder machen Sie eine Tour durch die «Miller Brewery». Hier wird eines der beliebtesten Biere der Welt gebraut. Übernachtung etwas ausserhalb von Milwaukee in Brookfield. (Hampton Inn & Suites Brookfield)

4. Tag Mailaukee - Winona (ca. 375 km)
Via Madison, der berühmten Universitäts- und Hauptstadt Wisconsins, fahren Sie heute nach Winona. Wenn Sie früh genug losfahren, reicht die Zeit noch gut für einen Abstecher nach New Glarus. In «America's little Switzerland» pflegt man noch heute die Schweizer Traditionen. Übernachtung in Winona. (Alexander Mansion B&B)

5. Tag Winona - Minneapolis (ca. 190 km)
Gut zwei Stunden entfernt liegt Minneapolis, die grösste Stadt des Bundesstaates Minnesota. Zusammen mit St. Paul bildet Minneapolis die «Twin Cities». In Bloomington, etwas südlich der Stadt, befindet sich das meistbesuchte Einkaufszentrum der Welt – die «Mall of America». Neben unzähligen Ladenlokalen beinhaltet dieses auch noch einen Vergnügungspark und ein Aquarium. Übernachtung in Minneapolis/St. Paul. (Millennium Hotel Minneapolis)

6. Tag Minneapolis - Bayfield (ca. 360 km)
Die Fahrt geht heute in den Norden an den Lake Superior, genauer gesagt nach Bayfield. Dieser Ort ist Ausgangspunkt für den Besuch der Apostel Island National Lakeshore. Die Leuchttürme in der Umgebung sind zudem ein beliebtes Fotosujet. 2 Übernachtungen in Bayfield. (Rittenhouse Inn)

7. Tag Madeline Island
Nutzen Sie den heutigen Tag um Madeline Island zu besuchen. Diese Insel ist die grösste der Apostel Island National Lakeshore und bietet dem Besucher eine Vielzahl an Aktivitäten wie Wandern, Golfen oder Kayaken . Erreichen können Sie Madeline Island per Fähre. Diese fährt mehrmals täglich ab/bis Bayfield.

8. Tag Bayfield - Marquette (ca. 335 km)
Durch den Ottawa National Forest geht es weiter in die obere Halbinsel des Bundesstaates Michigan nach Marquette. Der Dome des Sportstadions der dort ansässigen North-ern Michigan University ist der viertgrösste der Welt. Übernachtung in Marquette. (Landmark Inn)

9. Tag Marquette - Mackinac Island (ca. 260 km)
Sie fahren die knapp 260 km nach St. Ignace, wo Sie ihr Auto für die nächsten zwei Nächte parken werden. Ihr Ziel, Mackinac Island, ist nämlich autofrei. Eine Fähre bringt Sie bequem in rund 15 Minuten von St.Ignace auf die Insel. Fortbewegen kann man sich auf Mackinac Island entweder zu Fuss oder mit einer Pferdekutsche. 2 Übernachtungen auf Mackinac Island. (Grand Hotel)

10. Tag Mackinac Island
Geniessen Sie die Ruhe ohne den ständigen Autolärm und machen Sie eine Wanderung zu den Sehenswürdigkeiten der Insel. Da wäre zum Beispiel der «Arch Rock», die «Skull Cave» oder der Strand am «British Landing», die es zu entdecken gibt. Interessant ist auch ein Besuch des Fort Mackinac.

11. Tag Mackinac Island - Sleeping Bear Dunes - Traverse City (ca. 290 km)
Die Fähre bringt Sie wieder zurück nach St.Ignace wo ihr Auto auf sie wartet. Sie machen sich auf den Weg nach Traverse City wo Sie ins Hotel einchecken. Von dort aus fahren Sie rund 50 Minuten bis zu den Sleeping Bear Dunes. Die steilen Sanddünen steigen direkt aus dem blauen Wasser des Lake Michigan auf. Übernachtung in Traverse City. (Cherry Tree & Suites)

12. Tag Traverse City - Holland - Saugatuck (ca. 320 km)
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der östlichen Küste des Lake Michigan. Fahren sie entlang dem Highway 31 in südlicher Richtung bis nach Holland. Der kleine charmante Ort steht dem richtigen Holland in nichts nach. Von Tulpen bis zu den klassischen Windmühlen ist alles vorhanden. Übernachtung in Saugatuck. (Beachway Resort & Hotel)

13. Tag Saugatuck - Detroit (ca. 310 km)
Die letzte Etappe ihrer Reise bringt sie vorbei an Lansing, der Hauptstadt Michigans, in die wohl bekannteste Stadt des Bundesstaates, nach Detroit. Die Wiege der Autoindustrie hat schwere Zeiten hinter sich. Trotzdem lässt man sich hier nicht unterkriegen. Es erwartet Sie ein grosses kulturelles Angebot an vielen guten Restaurants. 2 Übernachtungen in Detroit. (Best Western Greenfield Inn)

14. Tag Detroit
Heute haben Sie Zeit die Stadt etwas genauer zu erkunden oder die letzten Einkäufe in einem der umliegenden Shoppingcenter zu tätigen. Vielleicht haben Sie am Abend ja Lust auf eine Sportveranstaltung. Detroit stellt in allen vier grossen US-Sportarten eine Mannschaft in der höchsten nationalen Liga.

15. Tag Detroit
Ende Ihrer Mietwagenrundreise.

Ausblenden

Spezialisten Kontaktieren

Hat die Reise schon selbst erlebt

Das könnte Ihnen auch gefallen

  30x in der schweiz