10-Tage in Scottsdale and Tucson

Golf Rundreise Arizona

Golf Rundreise Arizona

Arizona ist ein Eldorado für Golfer. Nehmen Sie sich ein paar Tage mehr Zeit und reisen Sie ein bisschen herum in diesem faszinierenden Wüstenstaat. Es wäre wirklich schade, wenn Sie nur in einer Gegend dieses grossartigen Staates spielen würden. Aus diesem Grund haben wir beim „perfekten knecht reisen Trip“ fünf Nächte in Scottsdale im Hotel The Phoenician mit fünf Nächten im Hotel Westin La Palomas in Tucson kombiniert. Im Süden könnten Sie alternativ auch auf einer Guest Ranch, zum Beispiel der White Stallion Ranch, wohnen.

Weiterlesen Ausblenden
Kloten House of Sport, knecht reisen
Golfreisen
Product Manager
Weitere Spezialisten

1. Station: Scottsdale – das Mekka der Golfspieler

Scottsdale ist das Beverly Hills Arizonas ist. Mitten in der atemberaubenden Schönheit der Sonora Wüste bietet es neben unzähligen Weltklasseplätzen zahlreiche Gourmet-Restaurants auf europäischen Niveau und eines der grössten Einkaufszentren der USA – Golferherz was willst du mehr? Die 330 Sonnentage des Golfmekka bieten in der Hauptsaison vom November bis April angenehme Temperaturen von durchschnittlich 21 bis 29 Grad Celsius und die tollen Golfhotels sind oftmals mit einem prachtvollen Wellness Spa ausgerüstet.

Golfhotel The Phoenician Scottsdale

Eines dieser absoluten Hotel-Highlights im Grand Canyon-Staat ist das The Phoenician in Scottsdale. Das beeindruckende Luxus-Resort lässt keine Wünsche offen. Selbstverständlich bietet es auch einen eigenen Top-Platz. Der 27-Loch-Championship-Course mit drei 9-Loch-Runden gilt als einer der schönsten des Staates.

Weltklasse-Golfplatz TPC Scottsdale

Rund um Scottsdale aber liegen noch unzählige weitere Top-Plätze. Zum Beispiel die drei des Kierland Golf Clubs, auf denen man mit klimatisierten Carts umherfährt, oder der Meisterschaftsplatz des TPC Scottsdale. Auf der Anlage wird seit 1987 die FBR Open ausgetragen, das verrückteste Turnier mit den meisten Zuschauern weltweit. Tiger Woods gelang dort auf Bahn 16 sein erstes Ass. Auf dem TPC Scottsdale Course darf sich jeder Golfer ein bisschen wie Tiger fühlen, denn jeder Flight wird obligatorisch mit einem Forecaddy auf die Runde geschickt. Für 20 Dollar Trinkgeld pro Spieler gibt der Caddy Tipps, sagt Entfernungen an, putzt Schläger, erzählt witzige Geschichten und sucht Bälle. Und das ist nicht nur wegen der Klapperschlangen hilfreich, sondern auch, weil auf dem anspruchsvollen Platz so mancher Ball wie vom Erdboden verschwindet.

Four Seasons Hotel Resort Scottsdale at Troon North

Eine weiteres Hotel-Highlight Arizonas ist das Four Seasons Hotel Resort Scottsdale at Troon North am Fusse des Pinnacle Peak. Das Luxus-Resort ist ein Musterbeispiel dafür, wie man durch Design und lokale Handwerkskunst ein Top-Hotel mit seiner Umgebung zu einer festen Einheit verschmelzen kann. Nicht weit vom Hotel entfernt befindet sich unter anderem der We-Ko-Pa Golf Club.

We-Ko-Pa: Wüstengolf vom Feinsten

Anders als der für Arizona eher untypisch in eine grüne Landschaft eingebettete TCP-Scottsdale-Course, liegen die beiden We-Ko-Pa-Kurse Cholla und Saguaro mitten in der Wüste in der Nähe des Fort McDowell-Reservats der Yavapai-Indianer. In der Sprache der Indianer bedeutet We-Ko-Pa: „Vier Gipfel“. Auf dem 2001 eröffneten Cholla-Kurs darf man laufen, was in Arizona eine Seltenheit ist, auf dem erst 2006 eröffneten Saguaro-Kurs sind Carts obligatorisch. Grandios zu spielen, sind beide.

USA > Scottsdale

2. Station: Tucson – Wüstengolf mit mexikanischem Flair

Neben Scottsdale ist das knapp zwei Autostunden südöstlich gelegenen Tucson die zweite Golf-Hochburg Arizonas. Der mexikanische Einfluss in der Stadt ist unübersehbar. Die Atmosphäre ist sehr relaxt, die Menschen herzlich und gastfreundlich ganz ohne Allüren. Herausgeputzte Schickeria-Leute trifft man höchst selten, eher schon mal Westernhelden im Westentaschenformat – vor allem im Februar beim Tucson Rodeo. Das Event ist ein Muss für jeden Urlauber.

Tucscon liegt am Fusse der Santa Catalina Mountain. Rund um die grösste Stadt Süd-Arizonas findet man 45 Golfplätze und einige der schönsten Golf-Resorts des Staates, darunter das Tubac Golf Resort, in dem der Golf-Hollywoodfilm „Tin Cup“ mit Kevin Costner und Rene Russo gedreht wurde. Zu den besten Anlagen der Region zählen auch das Hilton El Conquistador und das Loews Ventana Canyon Resort, mit seinen zwei von Tom Fazio entworfenen 18-Loch-Kursen direkt vor der Haustür.

Westin La Paloma Resort

In die Riege der absoluten Top-Resorts gehört natürlich auch das Westin La Paloma Resort mit seinen drei beeindruckenden Kursen Hill, Ridge und Canyon. Die 27-Loch-Anlage wurde von Jack Nicklaus entworfen und steht exklusiv den Gästen des Hauses zur Verfügung – und abseits der Fairways natürlich auch Koyoten und Klapperschlangen. Die drei 9-Loch-Kurse sind ganz nach dem Geschmack des grossen Meisters: Breite Fairways und verdammt hinterlistige Grüns, die jeden Putt zu einer Achterbahnfahrt machen. „Unlimited Golf Packages“ gibt es ab 220 US-Dollar pro Nacht im Westin La Paloma. Das The Westin La Paloma ist ein Luxushotel der Spitzenklasse mit riesiger Pool-Landschaft und erstklassigem Spa.

 

 

Hilton El Conquistador

Auch die Anlage des Hilton El Conquistador an der Oracle Road sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Die zwei 18-Loch-Kurse El Conquistador und The Canada gehören genauso zu den Top-Kursen Arizonas wie die beiden 18-Loch-Kurse des Loews Ventana Canyon – der Mountain Course und der Canyon Course. Die beiden Tom Fazio-Meisterwerke liegen dort, wo die Hohokam-Indianer schon vor zwölftausend Jahren ihre Dämme bauten. Die 36 Spielbahnen von Ventana Canyon mit angegliederter Ventana Lodge sind natürlich Champions Courses, was sonst! Nach einer guten Runde sollte man sich in Tucson ein Dinner im Cafe Terra Cotta gönnen. Das vielfach ausgezeichnete Top-Restaurant sieht aus wie eine grosse moderne mexikanische Hazienda.

Hacienda Del Sol Guest Ranch Resort

Arizona hat Resorts in Hülle und Fülle, einige absolute Top-Adressen wie das Westin oder das Loews Ventana Canyon und auch eine ganz aussergewöhnliche Unterkunft für das besonders authentische Arizona-Urlaubserlebnis zu bieten. Wer besonders individuell nach dem Motto „Get away from it all“ wohnen möchte, bucht die Hacienda Del Sol Guest Ranch Resort. Nur ein paar Minuten Autofahrt entfernt liegt übrigens am Rancho Vistoso Boulevard der Vistoso Golf Club. Dieser Platz ist wirklich eine harte Nuss und nur wirklich guten Golfern zu empfehlen.

Reisetipps unserer Spezialisten

 

Reise durch den Südwesten USA

„Heute steht San Francisco auf dem Programm. Als erstes gehen wir an die Fisherman's Warf. Am Pier 39 kann man nach Herzenslust shoppen und es werden auch Schiffahrten nach Alcatraz oder einfach eine Hafenrundfahrt angeboten. L...“

zum Reisebericht
Brigitte Rohner
Reisebüro
Reisespezialistin
 

Mit dem Mietwagen durch Florida

„Der Sunshine State Florida lässt sich am besten mit einem Mietwagen erkunden. Nebst dem pulsierenden Miami sollte man unbedingt genügend Zeit für den wunderschönen Golf von Mexiko mitbringen. Die Vergnügun...“

mehr erfahren
Katiuscia Fehlmann
Reisebüro
Reisespezialistin
 

Aus dem Magazin Reisewelten

 
Ob Meer oder Sand, Grün oder Bunker, Parkland, Wüstenplatz oder Linkskurs – die USA stellen das absolute Golfparadies dar, in dem ein Platz...
Mehr informationen
Ein Road Trip mit Auto oder Wohnmobil von einem Nationalpark zum anderen ist das ultimative Colorado-Erlebnis: überwältigende Natur, beeindrucken...
Mehr informationen

  30x in der schweiz