En tren por Sudamérica

Flagge Brasilien

En tren por Sudamérica

Erleben Sie auf dieser Reise die abwechslungsreichsten Zugfahrten Südamerikas. Fahren Sie durch die tropische Landschaft mit dem „Sierra Verde Express", durch die Argentinische Pampa mit dem „La Trochita" und quer durch Ecuador mit dem „Tren Crucero". Es erwarten Sie spektakuläre und einzigartige südamerikanische Landschaften.
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Mittelklasshotel
tägliche Anreise
Daten
ab Preis in CHF p.P.
21.08.2018 - 31.10.2018
ab CHF 11‘190
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Erstklasshotel
tägliche Anreise
Daten
ab Preis in CHF p.P.
21.08.2018 - 31.10.2018
ab CHF 11‘430
Ruswil, knecht reisen
Reisebüro
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm
En tren por Sudamérica

1. Tag Zürich – Rio de Janeiro
Am Morgen Abflug ab Zürich via Amsterdam nach Rio de Janeiro. Am Abend Ankunft und Transfer zum Hotel.

2. Tag Rio de Janeiro
Stadtrundfahrt durch Rio de Janeiro. Diese ganztägige Tour führt Sie am Morgen mit der Zahnradbahn auf den Corcovado mit seiner 38 m hohen Chirstusstatue. Das Mittagessen geniessen Sie in einer typisch brasilianischen „Churrascaria". Nachmittags führt Sie die Besichtigung weiter mit der Gondelbahn auf den Zuckerhut. Von hier haben Sie eine fantastische Aussicht auf den Copacabana Strand und auf ganz Rio de Janeiro.

3. Tag Rio de Janeiro – Curitiba
Rechtzeitig werden Sie im Hotel abgeholt für ihren Flug nach Curitiba, wo Sie wiederum erwartet werden.

4. Tag Serra Verde Express und Morretes
Am Morgen werden Sie im Hotel abgeholt und zur Bahnstation gebracht. Geniessen Sie heute eine aufregende Zugfahrt nach Morretes. Die 70 km lange Strecke führt entlang malerischer Landschaften und überrascht Gäste aus der ganzen Welt seit 1885 mit eindrücklichen Aussichten.

5. Tag Morretes – Curitiba – Buenos Aires
Sie werden im Hotel abgeholt und fahren auf der bekannten Graciosa Strasse zurück nach Curitiba zum Flughafen. Flug nach Buenos Aires und Transfer zum Hotel.

6. Tag Stadtrundfahrt und Tangoshow
Heute erwartet Sie eine ausführliche Stadtbesichtigung in Buenos Aires. Besuchen Sie die Plaza de Mayo, die Kathedrale, den Cabildo und den Obelisk sowie das aristokratisch geprägte Stadtviertel Recoleta mit dem Friedhof wo Evita Peron begraben liegt. Später geht es dann weiter zum bekannten Künstlerviertel La Boca. Am Abend besuchen Sie passend dazu eine Tangoshow, wo Sie den besten Tänzern der Stadt, während eines Abendessens, zuschauen können.

7. Tag Buenos Aires – Esquel
Gegen Mittag werden Sie für Ihren Flug nach Esquel zum Flughafen gefahren. Dort angekommen werden Sie erwartet und zu Ihrer Unterkunft gefahren.

8. Tag Alerce Nationalpark
Am Morgen werden Sie im Hotel abgeholt und fahren nach Futalaufquen, wo Sie das Natur Museum besuchen und mehr über die hiesige Landschaft erfahren. Darauf besichtigen Sie die Höhlenmalereien in Limonao und fahren dann weiter in Richtung Norden. Nach einer Bootsfahrt auf dem Futalaufquen See unternehmen Sie eine Wanderung durch patagonische Wälder und den Valdivianischen Dschungel. Gegen Abend fahren Sie nach Esquel zurück.

9. Tag
1945 wurde diese pittoreske Bahn, namens "La Trochita", erbaut, um Esquel mit der Ortschaft Jacobacci zu verbinden. Die fahrt dauert rund eine Stunde. Nach dem Besuch einer Mapuche Gemeinde kehren Sie am Nachmittag nach Esquel zurück.

10. Tag Esquel – Buenos Aires
Transfer zum Flughafen, Flug nach Buenos Aires und wiederum Transfer zum Hotel.

11. Tag Buenos Aires – Quito
Transfer zum Flughafen von Buenos Aires und Flug via Lima nach Quito. Dort werden Sie erwartet und zu Ihrer Unterkunft gefahren.

12. Tag Quito – Otavalo – Ibarra – Quito
Sie fahren zunächst mit einem Bus zur Bahnstation von Otavalo. Darauf fahren Sie mit dem Zug über San Antonio und Andrade Marín nach San Roque, wo Sie sich eine folklorische Show ansehen und die Textilwebereien besuchen können. Die letzte Station des Tages führt Sie heute nach Ibarra. Danach erfolgt die Rückfahrt mit dem Bus nach Quito.

14. Tag Riobamba – Teufelsnase – Bucay
Bereits früh am Morgen verlassen Sie das Hotel in Richtung Bahnhof von Riobamba, wo Ihre Fahrt mit der Dampflokomotive weiter nach Guamote geht. Sie besichtigen das beschauliche Städtchen und dessen indigenen Markt. Nach dem Mittag reisen Sie weiter nach Alausi. Hier startet Ihre Reise über die „Nariz del Diablo", die Teufelsnase. Die Hauptattraktionen sind die Zick-Zack-Streckenführung und die atemberaubende Landschaft. Weiterfahrt nach Bucay.

15. Tag Bucay – Naranjito – Yaguachi – Durán – Guayaquil
Nach dem Frühstück Fahrt nach Naranjito, wo Sie die hiesige Kakaoplantage besichtigen. Sie fahren mit der Lokomotive ab Durán vorbei an Bananen-, Zuckerrohr- und Reisplantagen, welche den Charakter der Küstenlandschaft bilden. Am Nachmittag erreichen Sie Guayaquil. Dort werden Sie erwartet und zu ihrer Unterkunft gefahren.

16. Tag Guayaquil - Zürich
Machen Sie am Morgen einen Stadtrundgang, besuchen Sie das Viertel Las Peñas oder schlendern Sie am Malecón entlang. Abends Rückflug via Amsterdam nach Zürich.

17. Tag Zürich
Ankunft in Zürich.

Ausblenden

Spezialisten Kontaktieren

Das könnte Ihnen auch gefallen

  30x in der schweiz