Eine Reise zum Ende der Welt

Flagge Chile

Eine Reise zum Ende der Welt

Diese faszinierende Überland-Reise führt entlang des südlichsten Teiles der legendären „Panamericana" durch Chile und Argentinien bis an das Ende des Kontinents.
Termine und Preise auf Anfrage
Aline Keiser
Reisebüro
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm
Eine Reise zum Ende der Welt

1. Tag Santiago de Chile
Morgens Ankunft in Santiago und Transfer zum Hotel. Nach dem Check-In im Hotel, Stadtrundfahrt durch die chilenische Hauptstadt.

2. Tag Lahuen Ñadi Naturpark, Llanquihue & Todos los Santos See
Morgens Flug nach Puerto Montt, dem Zentrum des chilenischen Seengebiets und Fahrt nach Puerto Varas. Während Ihres Transfers machen Sie einen Abstecher in den Naturpark Lahuen Ñadi und zum Nationalpark „Vicente Perez Rosales" mit dem bekannten Osorno Vulkan.

3. Tag Andenüberquerung
Heute besuchen Sie die wilden „Saltos de Petrohue", eine Ansammlung von Stromschnellen und Wasserfällen. Darauf fahren Sie durch Lava- und Waldgebiete in den Puyehué Nationalpark, über die argentinischen Grenze bis nach Bariloche. Es gilt als eines der exklusivsten Ferien- und Skigebiete Südamerikas. Abends Gelegenheit ein echtes argentinisches Steak und Malbec Rotwein zu geniessen!

4. Tag Bariloche – Futaleufú
Sie verlassen das Ufer des Nahuel Huapi Sees und kommen in die trockene Pampa-Landschaft. Nach der Mittagspause setzen Sie die Reise fort und nähern sich erneut der Bergwelt der Anden, um am frühen Abend im chilenischen Grenzort Futaleufú anzukommen.

5. Tag Carretera Austral
Fahrt in Richtung Pazifikküste, um auf die legendäre „Carretera Austral" zu treffen, die abenteuerlichen Verlängerung der bekannten Panamericana. Fahrt an Seen und Wasserfällen vorbei bis zur El Pangue Lodge am Risopatron See.

6. Tag Puyuhuapi
Fahrt nach Puyuhuapi und in den Queulat Nationalpark zum „Ventisquero Colgante", einem hängenden Gletscher, dessen Eiskaskaden senkrecht in die Tiefe ragen.

7. Tag Coyhaique
Weiterfahrt auf der Carretera Austral bis nach Coyhaique. Auf dem Weg durchquert man das Naturreservat „Rio Simpson", Heimat von Huemulen, Pumas, Füchsen und vielen anderen Tieren.

8. Tag Lago General Carrera
Durchquerung eines spektakulären Canyongebiets mit verschiedenartig schimmernden Gesteinsformen. Nachmittags Ankunft am riesigen General Carrera See. Je nach Zeitplan und Wetterlage, Gelegenheit zu einer Bootsfahrt zur „Catedral de Marmol» (Marmor-Kathedrale). Eine aus Kalkstein bestehende Halbinsel, die in über 3 Mio. Jahren ausgehöhlt wurde und Marmoradern freilegte, die sich nun in vielen Farben im Wasser spiegeln.

9. Tag Lago Posadas
Weiterfahrt in den Süden entlang des Río Baker. Durch das Chacabuco Tal und über den südlichsten Grenzpass der Carretera Austral gelangen Sie wieder nach Argentinien, in das Gebiet der Trockensteppe. Übernachtung in der Nähe des Lago Posadas

10. Tag Ruta 40 – Lago Argentino
Auf der zweiten legendären Strasse Patagoniens, der argentinischen Ruta 40, fahren Sie durch die endlose Weite der patagonischen Steppe bis nach El Calafate, dem Tor zum Nationalpark Los Glaciares.

11. Tag Perito Moreno Gletscher
Tagesausflug zum Perito Moreno Gletscher, einer der grössten Gletscher der Welt, der in ein Inlandsgewässer kalbt. Ständig brechen riesige Eiswände ab und stürzen unter gewaltigem Getöse in den Lago Argentino.

12. Tag Nationalpark Torres del Paine
Fahrt über die chilenische Grenze und weiter in den Torres del Paine Nationalpark mit ebenso einmaligen wie bizarren Landschaftsszenarien. Die drei steil in den Himmel ragenden Granitspitzen „Torres del Paine" sind das wohl bekannteste Bild Chiles.

13. Tag Nationalpark Torres del Paine
Abhängig von der Witterung werden verschiedene kleinere Wanderungen angeboten, um die Flora und wenn möglich auch die Fauna des Nationalparks hautnah zu erleben.

14. Tag Punta Arenas
Fahrt über Puerto Natales am Fjord der letzten Hoffnung entlang nach Punta Arenas an der Magellan - Strasse, der natürlichen Grenze zwischen Patagonien und Feuerland.

15. Tag Santiago
Ende Ihrer Reise am Ende der Welt! Transfer zum Flughafen Punta Arenas und Flug nach Santiago de Chile.

Ausblenden

Spezialisten Kontaktieren

Das könnte Ihnen auch gefallen

  30x in der schweiz