Die Juwelen Namibias - Flugsafari

Flagge Namibia

Die Juwelen Namibias - Flugsafari

Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie sich von uns zu den schönsten Plätzen Namibias entführen. Diese Reise wird exklusiv für zwei bis vier Personen durchgeführt und ist auch als Selbstfahrertour möglich. Sie bewundern die spektakulären Dünen von Sossusvlei, besuchen die unberührten, einsamen Gebiete des Damaralandes und den berühmten Etosha Nationalpark mit seiner faszinierenden Tierwelt.
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Termine & Preise
tägliche Anreise
Daten
ab Preis in CHF p.P.
01.11.2017 - 30.06.2018
ab CHF 10‘110
01.07.2018 - 31.10.2018
ab CHF 10‘680
Reisebüro
Reisespezialist
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm
Die Juwelen Namibias - Flugsafari

1. - 2. Tag Sossusvlei / Namib Wüste
Am Morgen werden Sie von Ihrem Reiseleiter in Ihrem Hotel in Windhoek abgeholt. Die Reise führt Sie durch das Khomas Hochland, durch trockene Flussläufe und Steinwüsten - eine Region mit vielen Gesichtern. Sie fahren zu Ihrer Lodge, die am Fuss der Berge des NamibRand Naturreservats liegt. Für den anspruchsvollen Reisenden wurde hier ein Ort von ausgesprochener Eleganz und Komfort geschaffen. Am Nachmittag unternehmen Sie zum Sonnenuntergang eine Naturrundfahrt. Am nächsten Tag stehen Ihnen verschiedene Aktivitäten im NamibRand Nature Reserve zur Auswahl. Übernachtungen Wolwedans Dunes Lodge o.ä.

3. Tag Sossusvlei
Kurzer Transfer zum NamibNaukluft Park. Dieses Naturschutzgebiet ist das drittgrösste in Afrika und bietet verschiedene Attraktionen, wovon Sossusvlei die Hauptattraktion ist. Den Sonnenuntergang geniessen Sie im Herzen der Dünen. Übernachtung Kulala Desert Lodge o.ä.

4. - 5. Tag Swakopmund
Heute morgen entdecken Sie die Farbenpracht in der Namib Wüste. Bestaunen Sie, wie das Dünenmeer von Sossusvlei in eine Palette verschiedener Schattierungen eintaucht. Nirgendwo auf der Welt kann man in einer derart verlassenen Landschaft so viele unterschiedliche Stimmungen einfangen. Sie fahren über weite Schotterflächen nach Swakopmund. Das Küstenstädtchen Swakopmund liegt eingebettet zwischen dem Atlantischen Ozean und der Namib Wüste. Die Strandpromenade, die Blumengärten, die Fachwerkhäuser und die koloniale Architektur tragen alle zu der entspannten Atmosphäre dieses Ortes bei. Am Nachmittag besuchen Sie die Welwitschia Flächen, wo einige Pflanzen dieser Spezies ca. 1500 Jahre alt sind. Ein weiteres Highlight ist die Mondlandschaft, wo Sie zum Sonnenuntergang bei einem Glas Sekt anstossen. Ein kurzer Transfer bringt Sie am nächsten Tag nach Walvis Bay, von wo aus Sie eine Bootsfahrt unternehmen. Sie besuchen Namibias einzigen Tiefseehafen, beobachten Seevögel und Pelzrobben. Lassen Sie sich auf einer entspannten Bootsfahrt mit Austern,Canapés und eisgekühltem Sekt verwöhnen. Übernachtungen Strand Hotel o.ä.

6. Tag Damaraland
Entlang der Küste fahren Sie nach Norden zum Cape Cross, wo rund 100'000 Robben leben. Dann geht es weiter ins Landesinnere, durch das verlassene Minenstädtchen Uis und vorbei am beeindruckenden Brandberg Massiv. Sie erreichen das Damaraland mit seinen abwechslungsreichen Landschaften, seinen zerklüfteten Bergen und seinen fast menschenleeren Gebieten. Übernachtung Mowani Mountain Camp o.ä.

7. Tag Etosha Nationalpark
Twyfelfontein gilt als der Ort mit der grössten Ansammlung von Felsgravuren in Afrika. Sie besichtigen nach dem Frühstück dieses Weltkulturerbe. Anschliessend reisen Sie zu einer luxuriösen Lodge beim Etosha Nationalpark. Sie haben die Möglichkeit, an Aktivitäten auf dem Privatgelände der Lodge teilzunehmen. Sie können geführte Spaziergänge, Naturrundfahrten auf dem Gelände der Lodge geniessen oder in der Lounge mit Ausblick über die Wasserstelle entspannen. Übernachtung Ongava Lodge o.ä.

8. - 9. Tag Etosha Nationalpark
Die nächsten zwei Tage verbringen Sie mit Tierbeobachtungsfahrten im Etosha Nationalpark. Der Etosha Nationalpark gehört zu den bedeutendsten und äusserst tierreichen Reservaten im Südlichen Afrika. An verschiedenen Wasserstellen können Sie im afrikanischen Busch die Tiere beobachten. Übernachtungen Onguma Tented Camp o.ä.

10. Tag Okonjima
Von Etosha aus fahren Sie nach Süden und besuchen die AfriCat Stiftung in Okonjima. Sie haben ausreichend Zeit, die wertvolle Arbeit dieser Stiftung kennen zu lernen. Sie bekommen die Gelegenheit, die Geparden aufzuspüren oder mit etwas Glück, Leoparden zu beobachten. Übernachtung Okonjima Bush Camp o.ä.

11. Tag Windhoek
Rückreise nach Windhoek. Ende der Reise oder individuelle Verlängerung

Ausblenden

Spezialisten Kontaktieren

Das könnte Ihnen auch gefallen

  30x in der schweiz