Cuba auf Rädern

Flagge Cuba

Cuba auf Rädern

Machen Sie sich auf den Weg Kuba ganz individuell zu erforschen. Sie starten in der pulsierenden Metropole Havanna und fahren anschliessend durch die grünen Tabakfelder von Viñales. Danach geht es über hügelige und zerklüftete Pfade in das koloniale Trinidad, von wo aus Sie ostwärts über das bezaubernde Städtchen Sancti Spiritus und Camagüey aufbrechen. Die letzte Etappe führt Sie nach Holguín.
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Mietwagen Kat. 1, Economico
tägliche Anreise
Daten
ab Preis in CHF p.P.
15.10.2018 - 31.10.2018
ab CHF 1‘580
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Mietwagen Kat. 4, Medio
tägliche Anreise
Daten
ab Preis in CHF p.P.
15.10.2018 - 31.10.2018
ab CHF 1‘670
Lateinamerika, Latino Travel
Reisezentrum Windisch
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm
Cuba auf Rädern

1. Tag Havanna
Empfang am Flughafen und Transfer ins Hotel.

2. Tag Havanna - Pinar del Río - Viñales (ca. 190 km)
Am Morgen übernehmen Sie den Mietwagen in Havanna. Auf geht es zur ersten Etappe in Richtung Westen nach Viñales, wo der legendäre Tabak wächst. In Pinar del Río treffen zwei Gebirgszüge aufeinander, die wildromantische Sierra del Rosario und die rauere Sierra de los Organos. Am Weg stossen Sie auf kleine Seen, Ruinen von Kaffeeplantagen aus dem 19. Jahrhundert und schwefelhaltige Quellen. Der Orchideengarten von Soroa wird Sie ebenfalls begeistern.

3. Tag Viñales
Nach dem Frühstück können Sie die Umgebung erkunden. Besichtigen Sie eine der zahlreichen Tabakplantagen. Rund um den Ort gibt es eine Reihe von Ausflugszielen wie das Tal der zwei Schwestern oder an der Nordküste die Insel Cayo Levisa mit sehr guten Wassersport- und Tauchmöglichkeiten.

4. Tag Viñales - Peninsula Zapata - Cienfuegos (ca. 440 km)
Heute Vormittag führt Ihr Weg zur Península de Zapata. Im weitläufigen Sumpfgebiet des Nationalparks erwarten Sie Krokodile und Flamingos, über 900 Blumenarten, mehr als 170 Vogelarten sowie verschiedenste Reptilien und geschützte Säugetiere. Ein Muss auf Ihrer Fahrt ist natürlich die Bahia de los Cochinos, die berühmte Schweinebucht.

5. Tag Cienfuegos – Trinidad (ca. 85 km)
Entdecken Sie am Vormittag Cienfuegos. Mit dem französischen Flair zählt Cienfuegos zu den hübschesten und lebhaftesten Städten der Insel. Anschliessend fahren Sie weiter nach Trinidad. Die Altstadt zeigt das grösste zusammenhängende Ensemble kolonialer Bauwerke auf Kuba.

6. Tag Trinidad - Sancti Spíritus - Camagüey (ca.280 km)
Nach dem Frühstück geht es weiter nach Sancti Spíritus. Die Innenstadt lässt sich leicht erkunden. Der schönste Weg ins Zentrum führt von Süden aus über die alte Yayabo-Brücke. Das Tagesziel ist Camagüey. Dieser Ort entstand ursprünglich an der Nordküste und wurde später zum Schutz vor Piratenangriffen und Indianeraufständen ins Landesinnere verlegt.

7. Tag Camagüey - Holguín (ca. 190 km)
Holguín ist Ihr heutiges Ziel. Im Osten Kubas werden viele kulturelle und musikalische Traditionen gepflegt. Die Stadt entstand aus einer Viehfarm, die Capitano García Holguín 1525 gründete, heute ist sie die viertgrösste Stadt Kubas.

8. Tag Holguín – Havanna
Je nach Abflugszeit haben Sie am Morgen noch Zeit, ein wenig durch die Stadt zu schlendern, bevor Sie den Mietwagen abgeben und nach Havanna zurückfliegen. In Havanna bringt Sie ein Transfer zum internationalen Flughafen oder in Ihr Stadthotel.

Ausblenden

Spezialisten Kontaktieren

Das könnte Ihnen auch gefallen

  30x in der schweiz