Südkoreas unbekannter Westen ab Seoul

Diese interessante Reise führt Sie in den bislang unbekannten Westen Südkoreas, wo Sie imposante Naturschönheiten, historische Stätten und kulturelle Denkmäler erwarten. Abseits der touristischen Pfade entdecken Sie die noch sehr ­ursprünglichen Gegenden Muju, Damyang und Bosung. Die dort ansässige Bevölkerung spricht kaum Englisch, dennoch können Sie sich, dank Ihrer privaten Reiseleitung/Fahrer, bestens mit den Einheimischen verständigen. Kombiniert mit den beiden Grossstädten Seoul und Busan bietet diese Reise einen Mix aus Tradition und Moderne.
Südkoreas unbekannter Westen ab Seoul
Preis auf Anfrage
ab/bis Seoul Flughafen
Highlights:
- lebendige Metropole Seoul
- spannende Besichtigung des Taekwondo-Trainingscenter
- historischer Charm im Hanok Village
- märchenhafter Juknokwon Bambuswald
- gigantische Aussicht vom Mount Mireuk-san
Icon calendar 7 Tage / 6 Nächte

Reiseprogramm

1. Tag Seoul

Nach Ankunft am Flughafen Incheon, Transfer in ihr Hotel im Stadtzentrum (ohne Reiseleitung). Zeit für erste, eigene Erkundungen.

2. Tag Seoul (F, M)

Heute entdecken Sie die wichtigsten kulturellen Sehenswürdigkeiten Seouls. Der Gyeongbokgung Palast wurde im Jahr 1395 von der Joseon Dynastie erbaut und gilt als der grösste und allererste königliche Palast Koreas. Er diente bis zu seiner Zerstörung 1592 als Residenz der Königsfamilie. Anschliessend besuchen Sie das bewohnte Bukchon Hanok Village, welches traditionelle Galerien, Handwerkstätten und Restaurants beher­bergt. Sie schlendern durch den geschäftigen Gwangjang Markt und durch das trendige Stadtviertel Insa-dong mit seinen Teehäusern und kleinen Läden. Anschliessend fahren Sie mit der Gondelbahn auf den 236 m hohen Seoul N Tower und geniessen eine unglaubliche Aus­sicht über die ganze Stadt.

3. Tag Seoul – Muju – Jeonju (F, M)

In Muju besuchen Sie das grösste Taekwondo-Trainingscenter des Landes und sehen sich eine Vorstellung der altehrwürdigen Kampfkunst an. Weiterfahrt nach Jeonju ins Hanok Village. Hier stehen noch über 800 traditionelle, aus Stein, Holz und Lehm gebaute Hanok-Häuser mit Strohdächern. Während der Rest der Stadt industrialisiert wurde, hat das Hanok Village seinen historischen Charme bewahrt. Sie besichtigen das Hanji Museum, welches Ihnen die Geschichte des handgemachten, koreanischen Papiers näherbringt.

4. Tag Jeonju – Damyang – Suncheon (F, M)

Heute Morgen fahren Sie nach Damyang, in die Heimat des Bambus. Bei einem Spaziergang erkunden Sie den märchenhaften Juknokwon Bambuswald, einen Wasserfall sowie das dazugehörende Ausstellungszentrum. Eine kurze Fahrt entfernt befindet sich die von Urwaldmammutbäumen gesäumte Metasequoia Allee, welche vorallem im Frühling und Herbst ein beliebtes Fotosujet ist. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie den Suncheon Bay Ecological Park, ein Küstenfeuchtgebiet welches mit 230 Hektar das grösste Schilffeld Koreas beheimatet. Aufgrund seiner natürlichen Sumpfgebiete und fliessenden Gewässern bietet der Park Lebensraum für Zugvögel, Pflanzen und Fische.

5. Tag Suncheon – Bosung – Tongyeong – Busan (F, M)

Malerische Teesträucher säumen die steilen Hänge Bosungs wie ein grüner Teppich. Die Teeplantage erlangte durch den aromatischen Grüntee grosse Bekanntheit. Anschliessend ca. zweistündige Fahrt nach Tongyeong, wo Sie mit der längsten Seilbahn Südkoreas (1975 m) auf den Gipfel des Mount Mireuk-san fahren. Von der Aussichtsplattform geniessen Sie einen wunderbaren Blick auf das Meer und den Halleyo Nationalpark mit seinen unzähligen Inseln.

6. Tag Busan – Seoul (F, M)

Auf einer steilen, mehrstufigen Klippe befindet sich der ­buddhistische Küstentempel Haedong Yonggungsa, welcher etliche Pagoden und Schreine aus der Goryeo-Dynastie beheimatet. Sie besichtigen den UNO-Friedhof, der einen nach­­­denklich stimmt und an die kriegerischen Ereignisse auf der koreanischen Halbinsel erinnert. Anschliessend geht es für eine kurze Erholung an den Haeundae Strand (im Som­mer ziemlich überfüllt), den bekanntesten Strand Busans.

7. Tag Seoul

Ihre Reise endet mit dem Transfer zum Flughafen (ohne Reise­leitung). Rückreise in die Schweiz oder individuelle Ver­längerung.

Preise
7 Tage / 6 Nächte Preis auf Anfrage