Centroamerica Desconocida

Flagge Honduras

Centroamerica Desconocida

Honduras, El Salvador und Nicaragua – Noch weitgehend unberührt von den Tourismusströmen bieten diese drei Länder eine Authentizität, wie sie nicht mehr an vielen Orten anzutreffen ist. Hier finden Sie lebendige Städte, freundliche Menschen, einsame Strände und aktive Vulkane.
Termine und Preise auf Anfrage
Reisezentrum
Senior Travel Consultant
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm
Centroamerica Desconocida

1. Tag Zürich - San Pedro Sula
Am Morgen Abflug ab Zürich mit Iberia. Ankunft in San Pedro Sula am Abend. Transfer zum Hotel.

2. Tag San Pedro Sula - Copán
Am Morgen machen Sie einen Stadtrundgang durch San Pedro Sula, die wirtschaftlich wichtigste Stadt des Landes. Danach geht es durch das hondurianische Hochland nach Copán. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

3. Tag Copán
Der Morgen beginnt mit dem Besuch der eindrucksvollen Ruinen von Copán. Am Nachmittag Ausflug zum Macaw Mountain Vogelpark & Naturreservat.

4. Tag Copán – Suchitoto
Grenzübertritt nach El Salvador und Besichtigung der Maya-Stätten San Andres und Joya de Ceren, das Pompeji Amerikas genannt. Die Fahrt geht weiter über die Hauptstadt San Salvador nach Suchitoto, eine der best erhaltenen Kolonialstädte El Salvadors.

5. Tag Suchitoto/Suchitlan-See
Stadtrundgang durch Suchito mit seiner kolonialen Kirche aus dem 17.Jahrhundert sowie dem Haus des Schriftstellers Alejandro Cotto. Nachmittags Bootstour auf dem Suchitlán-See zur Vogelinsel.

6. Tag Suchitoto – Potosí – León
Frühmorgens Fahrt zum Hafen von La Unión und Fährüberfahrt nach Potosí in Nicaragua. Anschliessend Fahrt entlang des Vulkans Cosigüina nach El Viejo, bekannt für seine gastronomische Vielfalt, danach geht es weiter nach León.

7. Tag León – Managua – Granada
Stadtführung durch León, die frühere Hauptstadt Nicaraguas. Danach geht es weiter zum Vulkan Masaya Nationalpark, wo Sie den Krater besichtigen, bevor Sie weiter nach Granada fahren.

8. Tag Granada/Las Isletas
Besichtigung von Granada, der ältesten Siedlung Zentralamerikas. Nachmittags Kutschenfahrt zum riesigen Nicaraguasee, wo Sie eine Bootsfahrt entlang der beeindruckenden „Las Isletas" unternehmen.

9. Tag Granada – Ometepe
Fährüberfahrt zur Insel Ometepe. Sie besichtigen das Privatmuseum „El Ceibo". Anschliessend fahren Sie zum Naturreservat Charco Verde, welches für seinen dunkelgrünen See, üppige Vegetation und zahlreiche Vögel bekannt ist.

10. Tag Ometepe und Ojo de Agua
Rundgang auf der Finca El Porvenir, wo Sie Gelegenheit haben, die für Ometepe bekannten Petroglyphen zu bestaunen. Nach einer Wanderung durch den Nebelwald, Weiterfahrt zur Naturquelle „Ojo de Agua".

11. Tag Ometepe – Playa Marsella
Fährüberfahrt nach San Jorge. Auf dem Weg nach Playa Marsella machen Sie Halt beim Badeort San Juan del Sur.

12. Tag Playa Marsella – Naturreservat El Jaguar
Fahrt in die Gebirgsregion Nicaraguas zum El Jaguar Reservat, welches eine grosse Vielfalt an Vögel beheimatet.

13. Tag Naturreservat El Jaguar
Frühmorgens Vogelbeobachtungstour. Nach dem Frühstück steht eine Wanderung auf dem Programm, später erfahren Sie mehr über den Kaffeeanbau in der Region.

14. Tag Naturreservat El Jaguar – Estelí
Fahrt durch die Zentralgebirgskette nach Esteli. Am Nachmittag Ausflug nach "La Garnacha", einer Landwirtschaftskooperative mit ökologischer Lebensweise. Später Aufstieg zum Jalacate Berg mit hunderten in die Felsen eingemeisselten Figuren von Don Humberto.

15. Tag Estelí – Valle Angeles
Heute lernen Sie die Wildwasserschlucht Somoto, die zu den beeindruckendsten Naturschauspielen Nicaraguas gehört, kennen. Grenzübertritt nach Honduras und Weiterreise bis nach Valle de Angeles, das auch als die Schweiz von Honduras bezeichnet wird.

16. Tag Valle de Angeles – Lago Yojoa
Am Morgen besichtigen Sie die Hauptstadt Tegucigalpa mit seinen schönen Kirchen und interessanten Gebäuden. Danach setzen Sie Ihre Fahrt nach Lago Yojoa fort.

17. Tag Lago Yojoa - Tela
Sie verlassen das Hochland und fahren in Richtung Karibik. Unterwegs besichtigen Sie den Lago Yojoa, den grössten See in Honduras, die wunderschönen Pulpahansak Wasserfälle und die Lancetilla Gärten. Am späteren Nachmittag erreichen Sie Tela.

18. Tag Nationalpark Punta Sal
Bootsfahrt in den Nationalpark Punta Sal, wo Sie mit etwas Glück Brüllaffen und Delfine beobachten können. Sie unternehmen einen Spaziergang durch den Wald und haben anschliessend die Zeit, die wunderschönen Strände zu geniessen.

19. Tag Tela - San Pedro Sula - Zürich
Transfer zum Internationalen Flughafen von San Pedro Sula und Flug via Madrid nach Zürich.

20. Tag Zürich
Ankunft in Zürich.

Ausblenden

Spezialisten Kontaktieren

Das könnte Ihnen auch gefallen

  30x in der schweiz