Best of the West im 4x4 Fahrzeug

Flagge Australien

Best of the West im 4x4 Fahrzeug

Ein wahres Abenteuer steht Ihnen auf dieser Reise im eigenen 4x4 Mietwagen bevor. Eindrückliche Landschaften, zerklüftete Bergmassive, erfrischende Wasserlöcher und Einblicke in die Kultur der Aborigines erwarten Sie in diesem riesigen Gebiet zwischen Perth und Darwin. Ein Highlight ist die Kimberley Region, welche durch ihre unglaubliche Ausdehnung und Unerschlossenheit, den Ruf eines der letzten Wildnisgebieter der Erde hat.
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Termine & Preise
tägliche Anreise
Daten
ab Preis in CHF p.P.
01.04.2018 - 31.03.2019
ab CHF 3‘566
Reisebüro
Filialleiter
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm
Best of the West im 4x4 Fahrzeug

1. Tag Perth - Cervantes (210 km)
Mietwagenübernahme und Fahrt zu den mystischen Kalksteinsäulen der Pinnacles. Besonders empfehlenswert ist der Besuch des Nambung Nationalparks bei Dämmerung, da das Licht die Kalksteinsäulen dann besonders anmutig wirken lässt.

2. Tag Cervantes - Kalbarri (380km)
Heute steht Ihnen eine abwechslungsreiche Fahrt entlang der Küste nach Kalbarri bevor.

3. - 4. Tag Kalbarri - Monkey Mia (400 km)
Am 3. Tag können Sie den Kalbarri Nationalpark mit seiner Schluchtenlandschaft erkunden. Am nächsten Tag geht die Fahrt weiter in den Shark Bay Marine Park und nach Monkey Mia.

5. - 6. Tag Monkey Mia - Exmouth (720 km)
Diese längeren Etappen führen Sie am 5. Tag nach Carnarvon und von dort am 6. Tag nach Exmouth im äussersten Nordwesten des Landes.

7. Tag Exmouth
Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um das Ningaloo Reef oder den nahegelegenen Cape Range Nationalpark zu entdecken.

8. - 10. Tag Exmouth - Karijini Nationalpark (650km)
Sie fahren ostwärts ins Herzen Australiens. Der Karijini Nationalpark mit seinen zerklüfteten Schluchten und tollen Wanderwegen wartet auf Sie! Entdecken Sie während den nächsten Tagen den Nationalpark zu Fuss.

11. Tag Karijini Nationalpark - Port Hedland (400 km)
Nordwärts führt Sie die Strasse via Mulga Downs zurück auf den Highway und in die imposante Hafenstadt Port Hedland.

12. - 13. Tag Port Hedland - Broome (620 km)
Längere Fahrt auf dem bestens ausgebauten Highway zur Perlenstadt Broome, welche als Tor zur magischen Wildnis der Kimberley Region bezeichnet wird. Verbringen Sie die nächsten zwei Tage im Städtchen und am Cable Beach.

14. - 15. Tag Broome - Bell Gorge (460km)
Sie verlassen Broome und machen sich auf die Reise über die bekannte Gibb River Road ins Outback Westaustraliens. Wir empfehlen Ihnen, unterwegs bei der Windjana Gorge und am Tunnel Creek einen Stopp einzulegen.

16. Tag Bell Gorge - Mount Elizabeth (130 km)
Sie fahren heute weiter auf der Gibb River Road. Viele schöne Wanderwege und Schluchten warten während dieser Fahrt auf Sie. Besonders empfehlenswert ist der Besuch der Bell Gorge und der Manning Gorge.

17. - 18. Tag Mount Elizabeth - El Questro (300 km)
Schon fast am Ende der Gibb River Road angelangt, wartet heute die El Questro Station auf Sie, eine noch immer aktive Rinderfarm mit ausgedehnten Wanderwegen und Sehenswürdigkeiten. Sie verbringen den nächsten Tag in dieser Region, um die bekanntesten Schluchten wie die El Questro Gorge oder die Emma Gorge zu erkunden.

19. - 20. Tag El Questro - Bungle Bungle (300 km)
Sie fahren heute über den bekannten Pentecost River und erreichen den Highway. Diesem folgen Sie südwärts bis zur Einfahrt des Bungle Bungle Nationalparks, wo Sie den nächsten Tag inmitten einer grandiosen Natur verbringen.

21. Tag Bungle Bungle - Kununura (250 km)
Vom Nationalpark aus fahren Sie zurück auf den Highway und in Richtung Norden. Hier erwartet Sie das Outback-Städtchen Kununurra, das besonders für den Lake Argyle bekannt ist. Dieser von Menschenhand erschaffene See ist, wenn er komplett gefüllt ist, rund sechs Mal grösser als der Hafen von Sydney.

22. - 23. Tag Kununura - Katherine (520km)
Nach Kununurra erreichen Sie langsam wieder die Zivilisation. Von hier geht es in östlicher Richtung weiter nach Katherine. Am 23. Tag unternehmen Sie eine ca. 2-stündige Bootsfahrt auf dem Katherine River durch das 13km lange Schluchtensystem.

24. Tag Katherine - Kakadu Nationalpark (300 km)
Von Katherine führt Sie die Reise ins Herzen des Kakadu Nationalparks nach Jabiru. Im Nationalpark befinden sich einige der ältesten Felsmalereien der Aborigines. Einige Zeichnungen am Ubirr Rock werden auf mehrere zehntausend Jahre alt geschätzt. Nicht nur kulturell hat der Kakadu Nationalpark einiges zu bieten, sondern auch landschaftlich. Sumpflandschaften mit einer immensen Vogelwelt und Krokodilen wechseln sich mit Graslandschaften und Schluchtensystemen ab.

25. Tag Kakadu Nationalpark
Am Morgen unternehmen Sie eine rund 2-stündige Bootsfahrt auf dem bekannten Yellow Water Billabong und haben die Möglichkeit, verschiedene Wasservögel und Krokodile in freier Natur zu beobachten. Nach dieser Bootstour fahren Sie weiter in Richtung Darwin und übernachten noch einmal an den Ausläufern des Nationalparks.

26. Tag Kakadu Nationalpark - Darwin (240 km)
Auf der Fahrt nach Darwin empfehlen wir Ihnen einen Stopp bei den Mary River Wetlands einzulegen, wo Sie erneut die hiesige Tierwelt erleben können. In Darwin angekommen, geben Sie Ihren Mietwagen zurück.

Ausblenden

Spezialisten Kontaktieren

Das könnte Ihnen auch gefallen

  30x in der schweiz