Beauty of New Caledonia

Beauty of New Caledonia

Erleben Sie Grande Terre, die Hauptinsel Neukaledoniens, während einer Mietwagenrundreise und besuchen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie das «Coeur de Voh» oder Hienghène. In 9 Tagen erfahren Sie viel über die Einheimischen und die Insel Grande Terre. Empfehlenswert ist es, nach der Mietwagenrundreise einen Aufenthalt auf einer oder mehreren der wunderschönen vorgelagerten Inseln wie Ouvéa, Maré oder Île des Pins zu planen.
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Standard 2WD
tägliche Anreise
Daten
ab Preis in CHF p.P.
01.04.2017 - 31.03.2018
ab CHF 1‘760
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Superior 2WD
tägliche Anreise
Daten
ab Preis in CHF p.P.
01.04.2017 - 31.03.2018
ab CHF 1‘950
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Standard 4WD
tägliche Anreise
Daten
ab Preis in CHF p.P.
01.04.2017 - 31.03.2018
ab CHF 2‘090
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Superior 4WD
tägliche Anreise
Daten
ab Preis in CHF p.P.
01.04.2017 - 31.03.2018
ab CHF 2‘270

Reiseprogramm
Beauty of New Caledonia

1. Tag Ankunft Nouméa
Nach der Ankunft am Flughafen Tontouta in Nouméa werden Sie per Shuttlebus zu hrem Hotel gefahren.

2. Tag Nouméa - Kone (265 km)
Um 09.00 Uhr nehmen Sie Ihren Mietwagen bei Ihrem Hotel entgegen. Danach beginnen Sie Ihre Reise auf Grande Terre. Als erstes passieren Sie Boulouparis, danach Foa. Wir empfehlen Ihnen, einen kurzen Halt beim öffentlichen Garten im Zentrum von Foa einzulegen. Hier finden Sie zudem Kanak-Skulpturen, welche von lokalen Künstlern gefertigt wurden. Sie fahren weiter durch Moindou, ein ehemaliges ohleförderungs-Dorf. Auf der Fahrt nach Bourail können Sie das Fort Teremba besuchen. Bei dieser militärischen Basis lernen Sie mehr über diese Region Neukaledoniens (Eintrittspreis nicht eingeschlossen). Nach der Ankunft in Bourail können Sie am Strand die «Roche Percée», eine bekannte Steinformation aus Quarz, besichtigen. Zudem empfehlen wir Ihnen die Fahrt über Poé Beach, wo Sie am schönen Strand picknicken können. Am späteren Nachmittag erreichen Sie Koné, den Hauptort der Nordprovinz Neukaledoniens.

3. Tag Kone - Hienghène (177 km)
Nach dem Frühstück fahren Sie zum bekannten «Coeur de Voh», welches durch verschiedene Höhen der Mangroven entstand. Wir empfehlen Ihnen, das Mittagessen in Voh oder Koné einzunehmen. Am Nachmittag nehmen Sie die Strasse «Koné - Tiwaka» quer durch Grande Terre. Sie fahren nun von Süden her in Richtung Hienghène und haben die Möglichkeit, unterwegs die Lindéralique Rocks zu besuchen.

4. Tag Hienghène - Poindimié (73 km)
Am heutigen Morgen können Sie nach dem Frühstück verschiedene Touren unternehmen. Wir empfehlen Ihnen, sich vor Ort über die verschiedenen Möglichkeiten zu informieren. Im Museum von Hienghène erfahren die Besucher mehr über diese Region und Jean-Marie Tjibaou, einen der bekanntesten Einwohner von Hienghène. Alternativ können Sie zum Belvédère aufsteigen und von dort aus die wunderschöne Aussicht über die Bucht und die Lindéralique Rocks geniessen. Von hier aus kann auch der höchste Berg Neukaledoniens, Mt. Panié (1628 m) gesehen werden.

5. Tag Poindimié - Sarraméa (208 km)
Verbringen Sie den heutigen Morgen am wunderschönen Strand von Poindimié. Alternativ können Sie auch eine kurze Wanderung zum Amoa- oder Tchamba Tal unternehmen. Wir empfehlen Ihnen, auf der Route von Poindimié nach Sarraméa beim «Bâ» Wasserfall bei Houailou einen kurzen Halt einzulegen. Das Wasser fällt hier 15 m tief in einen natürlichen Pool. Auf der Fahrt über den «Col des Roussettes» überqueren Sie die Berge.

6. Tag Sarraméa - Port-Boisé (100 km)
Legen Sie heute nach dem Frühstück einen kurzen Halt beim Feillet Hole ein. Geniessen Sie ein Bad in diesem natürlichen Pool. Über Nouméa fahren Sie nach Port-Boisé, einer der südlichsten Ecken von Grande Terre.

7. Tag Port Boisé
Nach dem Frühstück stehen Ihnen verschiedene Varianten zur Verfügung, den Tag zu verbringen. Entspannen Sie in Ihrer Unterkunft, besuchen Sie den «Parc de la Rivière bleue» mit seiner faszinierenden Fauna und den Seenlandschaften oder unternehmen Sie einen Ausflug zu den «Madeleine Falls», wo Sie in ursprünglicher Landschaft den Kork-Baum sehen können, ein seltener Baum, welcher im Wasser wächst.

8. Tag Port Boisé - Nouméa (110 km)
Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit, weitere Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Alternativ können Sie in Ihrer Unterkunft relaxen, bevor Sie nach Nouméa zurückfahren. Der Mietwagen kann in Ihrer Unterkunft in Nouméa zurückgegeben werden.

9. Tag Nouméa
Nach dem Frühstück werden Sie per Shuttlebus zum Flughafen Nouméa gefahren, von wo Sie entweder weiter fliegen oder einen Aufenthalt auf den vorgelagerten Inseln wie Île des Pins, Ouvéa oder Maré verbringen können.

Ausblenden

Spezialisten Kontaktieren

  30x in der schweiz