Kimberley & Westküste ab Darwin

Entdecken Sie die landschaftlichen Highlights dieser unberührten Gegend auf einer Tour mit Deutsch sprechender Reiseleitung. Sie fahren entlang einer der bekanntesten Outbackstrassen Australiens, der Gibb River Road, sehen bizarre Felsformationen, den zerklüfteten Karijini Nationalpark, das Ningaloo Reef mit seiner schillernden Unterwasserwelt und schöne Sandstrände.
Kimberley & Westküste ab Darwin
Preis auf Anfrage
ab Darwin bis Perth
Highlights:
- Entdecken Sie das Naturparadies im Litchfield Nationalpark
- Aboriginal-Felsmalereien
- Geniessen Sie einen Flug über den Lake Argyle
- Karijini Nationalpark kennen
- Cape Range Nationalpark
Icon calendar 19 Tage / 18 Nächte

Reiseprogramm

1. Tag Darwin

Individuelle Ankunft in Darwin. Um 17.30 Uhr treffen Sich die Teilnehmer an der Rezeption zu einem Willkommensdrink.

2. Tag Darwin – Katherine

Sie fahren zuerst ein Stück auf dem berühmten Stuart Highway, dieser Strasse, die den gesamten Kontinent durchquert und Darwin im Norden mit Adelaide im Süden verbindet. Auf dem Mary River mit seinen Salzwasserkrokodilen und unzähligen Wasservögeln unternehmen Sie eine unvergessliche Bootsfahrt. Anschliessend besuchen Sie den einzigartigen Litchfield Nationalpark mit seinen gigantischen Termitenhügeln und Wasserfällen.

3. Tag Katherine – Kununurra

Nach einer Bootsfahrt durch die spektakuläre Katherine Schlucht, wo es auch Aboriginal-Felsmalereien zu bewundern gibt, fahren Sie durch die reizvolle Hügellandschaft des Victoria River Gebiets nach Westaustralien. Mit dem Überqueren der Grenze treten Sie in die westaustralische Zeitzone ein und „gewinnen“ 1½ Stunden. Kununurra ist das Zentrum eines grossen Landwirtschaftsgebietes, ermöglicht durch künstliche Bewässerung mit Wasser aus dem Lake Argyle, einem riesigen Stausee.

4. Tag Kununurra – El Questro Station – Kununurra

Nach dem Frühstück Fahrt auf der Gibb River Road nach El Questro. Eine atemberaubende Fahrt im Allradfahrzeug bringt Sie zu Aussichtspunkten über dem Pentecost River. Am Nachmittag Rückkehr nach Kununurra.

5. Tag Kununurra – Bungle Bungle – Halls Creek

Der Höhepunkt des heutigen Tages bildet ein sehr abwechslungsreicher Flug über den Lake Argyle, die Argyle Diamantenmine und die einzigartigen Felsdome der Bungle Bungle, die erst in den 1980er Jahren international bekannt und 2003 in die UNESCO-Liste der Weltnaturerbe aufgenommen wurden. Später fahren Sie durch eine hügelige Landschaft am Rande des Carr Boyd Gebirges nach Halls Creek.

6. Tag Halls Creek – Fitzroy Crossing

Über eine Staubpiste gelangen Sie zur sogenannten China Wall. Anschliessend Fahrt nach Fitzroy Crossing. Auf einer Bootsfahrt durch die Geikie/Darngku Gorge besteht die Möglichkeit, Süsswasserkrokodile zu beobachten und die Überreste eines trocken gelegten Korallenriffs aus dem Erdzeitalter Devon zu bewundern.

7. Tag Fitzroy Crossing – Broome

Die Landschaft wird heute geprägt von Boab Trees, sehr malerischen Bäumen, deren Verwandte auf Madagaskar heimisch sind. Sie machen Ihren Kaffeehalt bei einem ausserordentlich grossen, hohlen Exemplar.

8. Tag Broome

Entdecken Sie heute mit uns das Städtchen Broome. Souvenirläden, Restaurants, restaurierte Cottages und Sun Picture, das älteste Open-Air-Kino Australiens, säumen die Strassen von Chinatown. Sie erfahren viel Interessantes über die Perlzucht, die neben dem Tourismus die wichtigste Einnahmequelle darstellt. Der japanische Friedhof ist ein stiller Zeuge der früher sehr gefährlichen Perlentaucherei. Gantheaume Point und Cable Beach sind weitere Höhepunkte. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung.

9. Tag Broome – Port Hedland

600 km auf dem Great Northern Highway zwischen dem Indischen Ozean und der Great Sandy Desert liegen vor Ihnen. Gegen Abend erreichen Sie Port Hedland, wo Sie mit etwas Glück einen der schier unendlich langen Eisenerzzüge in den Hafen einfahren sehen können.

10. Tag Port Hedland – Karijini Nationalpark

Nach einer kurzen Besichtigung des Hafens fahren Sie in das Inland. Sie machen Halt im Auski’s Roadhouse, wo ständig sogenannte Roadtrains, überlange LKWs, ein- und ausfahren: Ein ziemlicher Kontrast zur Beschaulichkeit, die Sie dann im Karijini Nationalpark geniessen werden.

11. Tag Karijini Nationalpark

Der heutige Tag ist ganz dem Karijini Nationalpark gewidmet. Er ist ein Juwel unter den regionalen Naturschutzgebieten. Das Gestein zählt zu den ältesten Felsformationen der Welt. Eine Vielzahl von Schluchten mit ständigen, zum Baden einladenden Pools zerfurchen das vom Eisenerz intensiv rotbraun gefärbte Hochland.

12. Tag Karijini Nationalpark – Exmouth

Sie nehmen Abschied von einem der schönsten Nationalparks Australiens, gelegen im Herzen der Eisenerz reichen Pilbara. Obwohl dieses Gebiet, welches flächenmässig fast doppelt so gross wie Deutschland ist und fast zur Hälfte von Wüsten geprägt wird, hat die Region zahllose Reize. Am Abend erreichen Sie Exmouth am gleichnamigen Meeresgolf.

13. Tag Exmouth / Ningaloo Riff

Mit durchschnittlich 3'500 Stunden Sonnenschein im Jahr ist Exmouth einer der sonnigsten Orte unserer Erde! Der Cape Range Nationalpark besteht aus rauem Kalksteingebirge, das von feinstem Sandstrand gesäumt wird. Das Ningaloo Riff, aufgeführt in der UNESCO-Liste der Weltnaturerben, ist nicht weit vom Strand entfernt und kann so mit „Flossen und Schnorchel“ vom Glasbodenboot aus erforscht werden.

14. Tag Exmouth – Carnarvon

Sie fahren nach Coral Bay, dem südlichen Ende des Ningaloo Riffs. Kenner behaupten, die Unterwasserwelt sei hier vielfältiger als am Great Barrier Reef. Das seichte Riffwasser ist Heimat vieler Meereslebewesen wie Korallen, seltener Seesterne, Krabben und Krebse und von über 500 Arten verschiedener Fische. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Carnarvon.

15. Tag Carnarvon – Monkey Mia

Saisonabhängig finden Sie auf Ihrer heutigen Fahrt in das World Heritage Gebiet von Shark Bay die für Westaustralien berühmten „Wildflowers“. Stopp bei Hamelin Pool mit seinen einzigartigen Stromatoliten, den ältesten Lebensformen der Welt. Am Nachmittag erreichen Sie Monkey Mia, die Heimat der berühmten Delfine. Auf einer 1½-stündigen Katamaranfahrt in der Shark Bay geniessen Sie einen wunderschönen Sonnenuntergang.

16. Tag Monkey Mia – Kalbarri

Morgens haben Sie Gelegenheit, der Delfinfütterung aus nächster Nähe beizuwohnen sowie viele interessante und faszinierende Eigenschaften dieses intelligenten Lebewesens zu erfahren. Das Shark Bay Interpretive Centre hält viel Wissenswertes rund um das Weltnaturerbegebiet bereit. Auf Ihrer Weiterfahrt Stopp an der Shell Beach, bestehend aus Trillionen von kleinen Müschelchen.

17. Tag Kalbarri – Geraldton

Im Kalbarri Nationalpark besuchen Sie das Nature‘s Window, einen Aussichtspunkt mit überwältigendem Blick in die Murchison Gorge. Anschliessend folgen Sie der Küstenstrasse mit ihren beeindruckenden, schroffen Felsformationen. Einen Überblick über Geraldton vermittelt Mount Scott, der zugleich eine Gedenkstätte für die Opfer des gesunkenen Kriegsschiffes HMAS Sydney II beherbergt.

18. Tag Geraldton – Perth

Die Besichtigung der architektonisch interessanten St. Francis Xavier Kathedrale führt Sie am Morgen kurz ins Zentrum von Geraldton. Bei Cervantes werden Sie von der einmaligen Wüstenlandschaft der Pinnacles empfangen. Während eines Rundganges bieten Tausende bizarre, bis zu fünf Meter hohe Kalksteinsäulen atemberaubende Fotomotive. Am Nachmittag erreichen Sie Perth, wo diese an Höhepunkten reiche Reise endet.

19. Tag Perth

Da Ihr Hotel zentral gelegen ist, haben Sie, abhängig von Ihrer Abflugzeit, die Möglichkeit, diese am Swan River gelegene Metropole zu Fuss und/oder mit den Gratisbussen (CAT) zu erkunden. Individuelle Weiterreise aus Perth.

Preise
19 Tage / 18 Nächte Preis auf Anfrage