Adelaide to Perth

Flagge Australien

Adelaide to Perth

Nulla arbor (= kein Baum) ist eine flache, weit ausgedehnte Wüste an der Küste zwischen Adelaide und Perth. Sie reisen durch touristisch wenig bekannte Gebiete. Die unendliche Weite und die Vielseitigkeit der Landschaft werden auch Sie überwältigen. Beobachten Sie, wie sich bewaldete Hügel und mit blühenden Akazien übersäte Ebenen in Wüste verwandeln. Besuchen Sie riesige Rinderfarmen, historische Farmhäuser, entlegene Eisenbahnstationen und vieles mehr auf Ihrer Reise durch dieses Wüstengebiet.
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Termine & Preise
tägliche Anreise
Daten
ab Preis in CHF p.P.
01.04.2017 - 31.03.2018
ab CHF 1‘332
Reisebüro
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm
Adelaide to Perth

1. Tag Adelaide - Flinders Ranges
Sie verlassen Adelaide und fahren in Richtung Norden zu einer der ältesten Gebirgsketten der Erde, die Flinders Ranges. Anschliessend wandern Sie zum Ende der Alligator Gorge und gelangen über Engstellen zu den Terrassen, die früher einmal Meeresboden waren. Nach dem Mittagessen führt Sie der Weg auf der Ostseite des Gebirges zur Warren Gorge. Unterwegs erfolgt ein Halt für eine Pause in Quorn, Heimat der Pichi Richi Railway. Nach Ankunft bei der Warren Gorge können Sie sich auf eigene Faust umsehen, während das Abendessen vorbereitet wird. Vielleicht entdecken Sie dabei eines der Gelbfuss-Felskängurus, deren Bestand sich langsam wieder erholt, nachdem sie schon am Rande der Ausrottung durch eingeschleppte Raubtiere standen.

2. Tag Flinders Ranges - Eyre Peninsula
Die Eyre Peninsula ist ein echter Geheimtipp. Hier wimmelt es nur so von einheimischen australischen Wildtieren. Ihre erste Station ist der Dutchmans Stern Conservation Park, von wo Sie eine spektakuläre Wanderung zum Gipfel des Gebirges machen, um einen ersten Blick in Richtung Westen zu erhaschen. Zurück im Bus fahren Sie durch Port Augusta und Iron Knob. Das Mittagessen nehmen Sie in Kimba (buchstäblich auf halber Strecke zwischen Ost- und Westküste) ein. Danach geht es weiter zu den Talia Caves und den Lake Newland Sanddünen, die zum Sandboarding einladen. Am Nachmittag erreichen Sie den Coodlie Park, auf dieser Farm verbringen Sie die heutige Nacht. Am Abend nehmen Sie an einer nächtlichen Wildlife Tour teil, auf der Sie mit etwas Glück Kängurus, Wombats und Emus begegnen werden.

3. Tag Eyre Peninsula - Fowlers Bay
Weiter geht es zur Bairds Bay, wo genug Zeit ist, um am Strand zu entspannen, zu baden oder die Möglichkeit besteht, mit Delfinen und Seelöwen zu schwimmen (gegen Gebühr). Nach dem Mittagessen machen Sie sich auf den Weg nach Fowlers Bay, wo Sie die Nacht Nacht verbringen werden.

4. Tag Nullarbor Plain
Heute passieren Sie Teile der abgelegendsten Gebiete der Welt. Sie überqueren die 5320 km lange Dingo-Absperrung und fahren durch das Yalata Aboriginal-Land. Von Juni bis Oktober tummeln sich hier die Southern Right Wale. Sie legen einen Fotostopp beim bekannten Kamel/ Wombat/Känguru Roadsign ein. Nach dem Mittagessen an der Grenze zu Westaustralien, wo die Gruppe Früchte und Gemüse zurücklassen muss. Am Abend erreichen Sie Ihr Bushcamp, wo Sie den nächtlichen Sternenhimmel beobachten können und mit etwas Glück sogar ein paar Sternschnuppen sehen!

5. Tag Nullarbor Plain - Esperance/Cape Le Grand Nationalpark
Heute lernen Sie die wahren Dimensionen der Nullarbor-Ebene kennen. Diese gewaltige Karstwüste birgt viele Geheimnisse, darunter das grösste unterirdische Höhlen- und Seensystem Australiens. Während der Fahrt halten Sie am Caiguna Blowhole und in Balladonia, wo Teile der Raumstation Skylab bei ihrem Wiedereintritt in die Atmosphäre abstürzten. Ihr Etappenziel ist der Cape Le Grand Nationalpark bei Esperance, welchen Sie gegen Abend erreichen.

6. Tag Cape Le Grande Nationalpark
Den heutigen Tag verbringen Sie im Cape Le Grand Nationalpark. Hier finden Sie tiefblauen Ozean und weisse Sandstrände, versteckte Buchten, die zum Schwimmen und Entspannen einladen - das alles in einem wahrhaftigen Paradies für Naturliebhaber. Geniessen Sie den heutigen Tag um die Gegend zu erkunden, sei es bei einer Wanderung, beim Baden oder Entspannen am Strand, wo Sie möglicherweise Besuch von Kängurus bekommen.

7. Tag Cape Le Grande - Stirling Ranges
Frühmorgens belohnt Sie eine Wanderung auf den kegelförmigen Granitfelsen Frenchman Peak mit einem atemberaubenden Ausblick auf die Bucht und die Inselgruppe des Recherche Archipelago. Danach geht es in die Stirling Ranges im südwestlichen Teil von Western Australia. Obwohl Sie die Lucky Bay gerade verlassen haben, wird Sie das Glück nicht verlassen, denn weitere wunderschöne Landschaften und eine reizvolle Wanderung warten auf Sie. Da es in der Gegend so viele schöne Plätze zu besichtigen gibt und die Gruppe auch flexibel sein will, wird der Reiseleiter je nach Saison die beste Route für den heutigen Tag festlegen.

8. Tag Stirling Ranges - Region Walpole
Heute erleben Sie die westaustralische Version der Great Ocean Road entlang der Südwestküste. Die Natural Bridge und The Gap sind zwei Highlights dieser atemberaubenden Küste, an der die Natur sonderbare Granitformationen hervorgebracht hat. Halten Sie auf jeden Fall Ihre Kamera bereit! Sie unternehmen den Tree Top Walk im Valley of the Giants, diese einzigartige Konstruktion bringt Sie dabei hinauf bis in die Kronen der Red Tingle Trees, einer besonderen, uralten Eukalyptusart.

9. Tag Margaret River
Das waldige Inland lassen Sie heute zurück und fahren wieder zurück an die Küste und in Richtung Margaret River, einem bekannten Australischen Weinanbaugebiet. Sie verbringen den Tag damit, diese reichhaltige Gegend zu erkundigen. Käse, Schokolade, Wein und Bier werden Sie in dieser Region antreffen und verkosten. Heute Nacht verbringen Sie die letzte Nacht unter freiem Himmel. Lauschen Sie der Stille, beobachten Sie das flackernde Lagerfeuer und lassen Sie sich noch einmal vom unendlichen Sternenhimmel verzaubern.

10. Tag Margaret River - Perth
Sie beenden Ihren 4000 km langen Road Trip entlang der Westküste über das Surferparadies Yallingup im Gebiet von Margaret River. Lohnenswert ist ein Besuch bei den Schauhöhlen dieser Region, wo Sie Stalagmiten und Stalaktiten aus der Nähe bewundern können und von den ansässigen Aborigines, den wahren Experten, eine Einführung in die Geschichte der Region bekommen. Eine tolle Gelegenheit, mehr über die sich verändernden Lebensumstände und die Kultur der Ureinwohner zu erfahren. Schliesslich fahren Sie weiter nach Perth, wo die Tour am frühen Abend endet.

Ausblenden

Spezialisten Kontaktieren

Das könnte Ihnen auch gefallen

  30x in der schweiz