4C's (Commerce, Conservation, Community & Culture)

Flagge Südafrika

4C's (Commerce, Conservation, Community & Culture)

Diese Reise-Kombination beinhaltet die beliebtesten Regionen im Südlichen Afrika mit Top-Unterkünften und vermittelt einmalige Reiseerlebnisse, unter der Berücksichtigung der ökologischen, sozialen, kulturellen und ökonomischen Werte. Mit dem sanften Tourismus der eingeschlossenen Unterkünfte wird das Ziel verfolgt, das Bewusstsein auf Nachhaltigkeit zu lenken.
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Termine & Preise
tägliche Anreise
Daten
ab Preis in CHF p.P.
01.11.2017 - 30.11.2017
ab CHF 11‘395
01.12.2017 - 15.12.2017
ab CHF 11‘250
11.01.2018 - 31.01.2018
ab CHF 11‘630
01.02.2018 - 28.02.2018
ab CHF 11‘850
01.03.2018 - 31.03.2018
ab CHF 11‘730
01.04.2018 - 10.04.2018
ab CHF 12‘975
11.04.2018 - 30.04.2018
ab CHF 12‘820
01.05.2018 - 31.05.2018
ab CHF 12‘465
01.06.2018 - 30.06.2018
ab CHF 15‘905
01.07.2018 - 15.07.2018
ab CHF 15‘590
16.07.2018 - 31.07.2018
ab CHF 16‘060
01.08.2018 - 30.09.2018
ab CHF 16‘140
01.10.2018 - 31.10.2018
ab CHF 16‘215
Reisebüro
Filialleiterin
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm
4C's (Commerce, Conservation, Community & Culture)

1. - 3. Tag Grootbos Private Nature Reserve
Nach Ihrer Landung in Kapstadt erfolgt der ca. zweistündige Transfer Richtung Süden, in die Region von Hermanus. Ihre Unterkunft für die nächsten 3 Nächte liegt etwas ausserhalb, in einem der artenreichsten Pflanzengebiete der Welt. Das Grootbos Private Nature Reserve bietet eine traumhafte Aussicht über die wilde Küste der Walker Bay. Zwischen Juli und November tummeln sich in dieser Bucht die bis zu 40 Tonnen schweren Südlichen Glattwale. Das Treiben der Ozeanriesen kann man auf einer Bootstour (fakultativ) oder sogar auch von der Küste aus beobachten. Zudem können hier mit etwas Glück nebst den Walen auch die anderen Mitglieder der "Marine Big Five" beobachtet werden: Weisse Haie, Pinguine, Robben und Delfine. Nebst einer luxuriösen Unterkunft und kulinarischen Köstlichkeiten kommen Sie in Grootbos in den Genuss eines breiten Aktivitäten-Angebots: Es werden Wanderungen mit ausgebildeten Naturguides, Fahrten im offenen Geländewagen oder Ausritte mit den Pferden der Lodge angeboten. Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung wird in Grootbos grossgeschrieben: Seit über 10 Jahren bildet Grootbos Studenten aus Townships im "Green Future College" zu Gärtnern aus. Das Projekt kann bei einem Aufenthalt in Grootbos besichtigt werden. Übernachtungen Grootbos Private Nature Reserve.

4. Tag Kapstadt
Heute erfolgt die Rückreise nach Kapstadt. Die pulsierende Metropole befindet sich an einer unvergleichlichen Lage zwischen dem Tafelberg und der Tafelbucht. Zu Recht zählt Kapstadt zu den schönsten Städten der Welt. Sie wohnen äusserst zentral, an einem privaten Quai im Herzen der bekannten Waterfront. Das Cape Grace Hotel zählt zu den "Leading Hotels of the World"und verbindet Eleganz mit zeitgenössischem Luxus. Im Hotel befindet sich eines der besten Restaurants von Kapstadt sowie die legendäre "Bascule Whisky Bar", wo Sie aus über 500 Sorten auswählen können. An der Waterfront finden Sie zudem viele Restaurants unterschiedlicher kulinarischer Ausrichtung und eine Vielzahl an Einkaufsmöglichkeiten. Übernachtung Cape Grace Hotel.

5. Tag Kapstadt
Auf einer privat geführten Tour entdecken Sie heute die Schönheiten Kapstadts. Sie besuchen den eindrucksvollen Hausberg von Kapstadt, den mäjestätischen Tafelberg (wetterabhängig / fakultativ). Von hier bietet sich Ihnen ein traumhafter Ausblick auf die Stadt, die Umgebung und die Küste. Anschliessend führt die Tour ins bunte "Cape Malay" Quartier. Minarette und pastellfarbene Häuser prägen das Bild der im späten 18. Jahrhundert entstandenen Wohngegend. Im Anschluss entdecken Sie die pulsierende Innenstadt sowie das bekannte "Castle of Good Hope". Übernachtung Cape Grace Hotel.

6. Tag Kap der Guten Hoffnung
Heute steht ein privat geführter Ausflug zum atemberaubenden Kap der Guten Hoffnung auf dem Programm, ein absolutes Highlight bei einem Aufenthalt in Kapstadt. Sie reisen via den bekannten Botanischen Garten von Kirstenbosch an das berühmte Kap. Das Kap der Guten Hoffnung ist der südwestlichste Punkt auf dem afrikanischen Kontinent. Unterwegs halten Sie bei der Pinguin-Kolonie (fakultativ) in Boulders Beach, bevor die Rückfahrt nach Kapstadt entlang einer der berühmtesten Panoramastrassen dieser Welt erfolgt, dem Chapmans Peak Drive (wetterabhängig). Es bieten sich Ihnen immer wieder fantastische Ausblicke auf die wunderschöne Küstenlandschaft und den Ozean. Übernachtung Cape Grace Hotel.

7. - 9. Tag NamibRand Naturreservat
Frühmorgens fliegen Sie von Kapstadt ins benachbarte Namibia. Nach Ihrer Ankunft in Windhoek reisen Sie sogleich mit einem Kleinflugzeug weiter Richtung Süden in das NamibRand Naturreservat, welches zum Weltnaturerbe der UNESCO gehört. Inmitten der unberührten Natur und vor einer Kulisse unvergleichlicher Schönheit befinden sich die CO2 neutralen Unterkünfte der Wolwedans Collection. Es erwartet Sie ein exklusives und naturnahes Wohnen in einer traumhaften Wüstenlandschaft. Die Dunes Lodge besteht aus wunderschönen Chalets, die auf Stelzen errichtet wurden und perfekt in die Wüstenlandschaft passen. Wolwedans ist ein Ort für Naturliebhaber, für Individualisten, die einzigartige Erlebnisse abseits ausgetrampelter Pfade suchen. Im Mittelpunkt aller Aktivitäten steht die malerische Natur. Die Wüste in ihrer unbeschreiblichen Schönheit und artenreichen Tierwelt wird auf den von exzellenten Führern begleiteten Beobachtungsfahrten erkundet. Optional ist auch ein Ballonflug über die Dünen von Sossusvlei möglich. Wolwedans gilt als beispielhaft für den nachhaltigen und sozialverantwortlichen Tourismus. Sämtliche Umweltaspekte inklusive Abwasserreinigung und Abfallentsorgung werden nach ökologischen Grundsätzen gehandhabt. Mindestens 50 Prozent der Nahrungsmittel werden vor Ort auf der eigenen Farm selbst produziert. Die Lodge besitzt und betreibt ihre eigene Hotelfachschule in Windhoek (Namibian Institute of Culinary Education), wo lokale Nachwuchskräfte ausgebildet werden. Übernachtungen Wolwedans Dunes Lodge.

10. Tag Windhoek
Im Laufe des Tages fliegen Sie zurück nach Windhoek, wo Sie beim Stadtflughafen Eros landen. Je nach Ankunftszeit haben Sie Zeit, Namibias Hauptstadt individuell zu entdecken. Übernachtung Olive Exclusive All-Suite Hotel.

11. - 13. Tag Okavango Delta
Frühmorgens fliegen Sie von Windhoek via Johannesburg weiter nach Botswana. Sie landen in Maun, von wo Sie per Kleinflugzeug weiter ins bekannte Okavango Delta fliegen. Während des Fluges bietet sich Ihnen ein fantastischer Ausblick auf die unzähligen Wasserwege des grössten Binnendeltas der Welt. Seit Kurzem gehört diese Region ebenfalls zum Weltnaturerbe der UNESCO. Das Okavango-Delta ist eine Traumdestination für Safari-Liebhaber. Das Wechselspiel aus jährlicher Überflutung und Regenzeit sorgt dafür, dass das Okavango-Delta permanent mit Wasser versorgt ist. Dies bietet die Lebensgrundlage für die grosse Artenvielfalt an Tieren. Ihre Unterkunft liegt in einer privaten Konzession im Delta. Das Vumbura Plains Camp verfügt lediglich über 14 exklusive und luxuriöse Zelt-Suiten, die in völliger Harmonie in die umliegende Wildnis eingegliedert sind. Beobachten Sie die vielfältige Tierwelt auf den Pirschfahrten im 4x4 Fahrzeug, unternehmen Sie Buschwanderungen zusammen mit Ihrem Guide oder gleiten Sie im Mokoro (Einbaumkanu / saisonal) lautlos über das Wasser. Das Vumbura Plains Camp gehört zum bekannten Safari-Unternehmen Wilderness Safaris, welches eine Politik von Naturschutz durch Tourismus verfolgt. Übernachtungen Vumbura Plains Camp.

14. Tag Maun
Nach einer frühmorgendlichen Pirschfahrt verlassen Sie die bezaubernde Wildnis und fliegen zurück nach Maun. Ende der Reise oder individuelle Verlängerung.

Ausblenden

Spezialisten Kontaktieren

  30x in der schweiz